Zoom

Fahrzeuge: DAF Kommunalfahrzeuge auf der ENTSORGA-ENTECO

DAF-Partner zeigt Komplettlösungen für die Entsorgungsbranche. Auf der vom 27. bis 30. Oktober 2009 in Köln stattfindenden Fachmesse ENTSORGA-ENTECO präsentiert DAF-Partner BTS aus Hamm zwei neue Modelle aus dem vielseitigen DAF-Fahrzeugprogramm für Kommunal-, Entsorgungs- und Sondereinsätze. Die als Müllsammelfahrzeug und Absetzkipper gezeigten Komplettlösungen sind jeweils auf einem DAF-Fahrgestell der Baureihe CF 75 aufgebaut.

Basierend auf der CF-Baureihe zeigt DAF-Partner BTS ein robustes Müllsammelfahrzeug sowie einen Absetzkipper mit Teleskoparmen. Die beiden DAF CF 75 verfügen jeweils über den 9,2 Liter großen PACCAR PR-Motor mit umweltfreundlicher Euro 5-Abgastechnik. Auf Wunsch können sie auch mit EEV-Dieselmotoren ausgerüstet werden. Die Lkw befinden sich auf dem Messestand 10 in Halle 8.1. Mit den beiden Komplettfahrzeugen für die Entsorgungsbranche unter¬streichen DAF Trucks Deutschland und DAF-Vertragshändler BTS ihre hohe Kompetenz als Dienstleister für die Kommunalwirtschaft.    Fahrzeug  Bauart  Radstand  Motor  Leistung  Aufbau  DAF CF 75.310  6x2  3.900 mm  PACCAR PR228 (9,2 Liter)  228 kW /  310 PS bei  2.200 U/min  HN Schörling-  Hecklader  Cityloader 21  DAF CF 75.360  4x2  3.800 mm  PACCAR PR265 (9,2 Liter)  265 kW /  360 PS bei  2.200 U/min  VDL-Teleskop  Absetzkipper  Typ 13 TK   Als einer der größten DAF-Händler verfügt BTS bereits seit Jahren über sehr viel Know-how, um neben Standard-Lkw, Sattelzugmaschinen sowie Anhänger- und Auflieger auch spezielle Kommunal- und Sonderfahrzeuge auf DAF-Basis zu vermarkten. Zum Angebot zählen beispielsweise Kehrmaschinen, Müllsammelfahrzeuge als Heck- und Seitenlader sowie Abroll- und Absetzkipper, die bereits für zahlreiche Städte und Kommunen auf die Räder gestellt wurden. DAF CF: Ein Multitalent für jeden Einsatz Auf der Messe in Köln dominieren der dreiachsige DAF CF 75.310 mit HN Schörling-Aufbau als Müllsammelfahrzeug und der Zweiachser DAF CF 75.360 mit Absetzkipper des niederländischen Aufbauers VDL Containersysteme. Für derartige Spezialaufbauten eignen sich die äußerst gerade Rückwand des CF-Fahrerhauses und der robuste, vollkommen ebene Fahrgestell-Rahmen der CF-Baureihe besonders gut. Die Hauptrahmenträger besitzen bereits ab Werk vorgebohrte Löcher, was die Montage der Aufbauten immens erleichtert. Die Rahmenform und die Anordnung der Komponenten haben die Konstrukteure beim DAF CF auf minimales Fahrzeuggewicht und maximales Platzangebot ausgerichtet. Zahlreiche Komponenten wie Druckluftbehälter und andere Bauteile der Bremsanlage sind auf der Innenseite des Rahmens montiert. Das spart Platz für den Anbau von Hydraulikanlagen, Kranbeinen, Staukästen und anderen Ausrüstungsgegenständen. Das Müllsammelfahrzeug mit HN Schörling-Aufbau Beim DAF-Müllsammelfahrzeug von BTS handelt es sich um einen Hecklader vom Typ „Cityloader 21“. Die Zahl 21 steht für die Menge an Müllvolumen in Kubikmeter, das der Sammelbehälter aufnehmen kann. Der Aufbau selbst besteht aus einer kastenförmigen, verwindungssteifen Stahlkonstruktion, deren Bodengruppe flüssigkeitsdicht verschweißt wurde. Am Heckteil befindet sich die Ladewanne, über die der Müll in das Verdichtungssystem gelangt. Gesteuert wird das Ganze über eine Bedientafel im Armaturenbrett des Fahrerhauses. Dort finden dank Zusatzsitz auf dem Motortunnel insgesamt drei Müllmänner Platz. Sie können von hier aus nicht nur die Hydraulik ein- und ausschalten, sondern auch die Vorwahl der verschiedenen Verdichtungsstufen vornehmen. Eine Komfortschaltung schaltet das Ladewerk während des Sammelbetriebes automatisch ein und aus. Ausgestattet ist das CF-Nahverkehrsfahrerhaus von DAF mit akustische Rückfahrwarnanlage und Achslastüberwachung mit digitaler Gewichtsanzeige. Sie zeigt auf dem Display im Armaturenbrett die aktuelle Achslast und die noch verfügbare Nutzlast an. Im Falle einer Überladung warnt das System selbständig. Für den städtischen Einsatz spendierte DAF dem Dreiachser eine gelenkte Nachlaufachse hinter der Antriebsachse. Das macht das Fahrzeug äußerst wendig auf engen Straßen und Plätzen im Innenstadtbereich, erhöht die Nutzlast und verringert den Reifenverschleiß bei Kurvenfahrt. Dank der Neun-Tonnen-Vorderachse und des kurzen Radstandes ergibt sich für das DAF Müllsammelfahrzeug eine hervorragende Achslastverteilung. Sie macht zusätzliche, Nutzlast-schmälernde Kontergewichte unterhalb der vorderen Stoßstange überflüssig. Dort können bei Müllsammelfahrzeugen mit ungünstigen Achslastverteilungen bis zu 500 Kilogramm Ballast vonnöten sein, um beim heckseitigen Schüttvorgang ein Ausheben der Vorderachse zu verhindern. Für den Antrieb im DAF CF 75 Cityloader sorgt ein 310 PS starker Sechszylinder-Dieselmotor. Der gibt sein Drehmoment von maximal 1.275 Nm zwischen 1.200 und 1.700 U/min an ein komfortabel zu bedienendes Sechsgang-Automatikgetriebe weiter. Ein Nebenabtrieb am Motor übernimmt den Antrieb der Hydraulikpumpe.  Die Getriebe- und Achsübersetzung sind so gewählt, dass der Sammelbetrieb auch mit extrem langsamer Fahrt möglich ist. Dank Hochdruck-Lenkung mit optimalen „Park-Steer“-Eigenschaften lässt sich der DAF CF selbst bei Kriechgeschwindigkeiten leicht steuern. Das verbessert nochmals die Manövrierfähigkeit. Der Absetzkipper mit Teleskoparmen Wie das Müllsammelfahrzeug basiert auch der Absetzkipper auf dem extrem aufbaufreundlichen CF-Fahrgestell mit Nahverkehrsfahrerhaus. Den Absetzkipper treibt ein 360 PS starker Sechszylinder-Reihenmotoren mit elektronischer Hochdruckeinspritzung an. Er zeichnet sich durch ein hohes Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen aus. Es beträgt 1.450 Nm zwischen 1.200 und 1.700 U/min. Die Kraft überträgt das automatisierte Zwölfganggetriebe AS-Tronic auf die Hinterachse. Mittels SCR-Abgasnachbehandlung erreicht auch der Absetzkipper die zukünftig geforderten Euro 5-Grenzwerte. Den Aufbau steuerte das Unternehmen VDL Containersysteme bei. Der Absetzkipper vom Typ 13 TK besteht aus hochfestem Stahl, hat trotz Hilfsrahmen ein geringes Eigengewicht und eignet sich zum Transport von Absetzbehälter mit 5 bis 20 Kubikmeter Fassungsvermögen. Die maximale Hublast beträgt 13 Tonnen. Die Gefahr vor Umkippen des Fahrzeugs bannen zwei Stützfüße am Heck. Sie lassen sich einzeln hydraulisch ausfahren. Die Kraft dafür sowie zum Aufnehmen und Absetzen der Container liefert eine Hochleistungshydraulikpumpe, die direkt vom Nebenabtrieb des Schaltgetriebes im DAF angetrieben wird. Eigens für das Absetzen leerer Behälter ist eine Eilgangschaltung integriert.  Die beiden Hubarme aus Sechskantprofil fahren teleskopartig bis 1.400 Millimeter aus. Die verstellbaren Lastketten sind mit Sicherheitshaken ausgerüstet. Zur Container-Sicherung gibt es außerdem pneumatisch gesteuerte Fanghaken. Vier hydraulisch verstellbare Anschläge an der Seite setzen Standardmulden unterschiedlicher Größe mittig auf der Ladefläche fest. Für die Muldensicherung in Fahrtrichtung sorgen vorn zwei mehrfach manuell verstellbare und abnehmbare Anschläge. DAF Müllsammelfahrzeug mit Schörling-Aufbau Auf Basis der DAF-Baureihe CF75 stellt DAF-Partner BTS auf der Fachmesse ENTSORGA-ENTECO ein Müllsammelfahrzeug mit Schörling-Hecklader vom Typ „Cityloader 21“ aus. Das 6x2 DAF-Fahrgestell mit gelenkter Nachlaufachse zeich-net sich durch enorme Wendigkeit und eine hohe Nutzlast aus. Aus einer Hand Das wachsende Umweltbewusstsein in der Öffentlichkeit führt dazu, dass Bereiche wie Abfallentsorgung und Straßenreinigung zunehmend in den Focus rücken. Immer mehr kommunale Dienstleister suchen emissionsarme Fahrzeuge, die nach dem neuesten Stand der Technik gebaut sind und bereits heute die strengsten Abgasvorschriften nach Euro 5 oder EEV-Standard erfüllen. BTS kann mit den umweltfreundlichen DAF’s diesem Wunsch nachkommen und bietet für den Kommunalbereich verschiedene Komplettlösungen aus einer Hand an. Die BTS GmbH wurde Anfang 2006 als Tochtergesellschaft einer niederländischen Nutzfahrzeug-Gruppe gegründet. Als DAF-Vertragspartner vertreibt das Unternehmen das gesamte Lkw-Programm der Marke DAF und eine breite Palette von Dienstleistungspaketen rund um den Lkw. BTS verfügt heute über drei Niederlassungen in Hamm, Dortmund und Essen. Insgesamt beschäftigt die BTS-Gruppe 85 Mitarbeiter und zählt zu den führenden Kfz-Betrieben in der Region.

Datum

21. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.