Zoom

Fahrzeuge: Berufskraftfahrerqualifizierung

10 000. Teilnehmer bei Berufskraftfahrer-Qualifizierung von Mercedes-Benz ProfiTraining.

Kombination von Fahrertraining und Fahrzeugabholung im Werk Wörth möglich Mercedes-Benz ProfiTraining erfüllt alle Anfor­derungen nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz Angebote vom Eco- über das Fahrsicherheits- bis zum Ladungssicherungstraining Ingo Pleß hat als 10 000. Teilnehmer ein Fahrertraining nach dem Berufs­kraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) im Werk Wörth besucht. Der Lkw-Fahrer der Bernhard Messing GmbH aus Coesfeld nahm gemeinsam mit drei Kollegen am FahrerTraining PLUS teil und nutzte damit die Gelegenheit, eine Fahrzeugabholung im Werk Wörth mit einem Fahrertraining zu kombinieren. Damit hat Ingo Pleß die ersten sieben von insgesamt 35 Pflicht­stunden nach dem BKrFQG absolviert. Die Kombination von Neufahrzeug­abholung und einem Weiterbildungstag ist bereits seit einem Jahr bei Mercedes-Benz in Wörth möglich. Für Kunden aus weiter entfernten Gebieten bietet das Mercedes-Benz ProfiTraining in Wörth zusätzlich einen späteren Schulungsbeginn ab 10.30 Uhr an. Das Training ist dann auf zwei Tage verteilt. Die Fahrer können natürlich auch an einem Mercedes-Benz ProfiTraining teilnehmen, ohne ein Neufahrzeug abzuholen. Das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz schreibt den Berufskraftfahrern vor, alle fünf Jahre eine Weiterbildung über die Dauer von jeweils 35 Pflicht­stunden bei einer zertifizierten Ausbildungsstätte zu absolvieren. Die Teilnahme ist ver­pflichtend und wird im Führerschein vermerkt. Durch diese Maßnahme sollen Verkehrssicherheit und Sicherheit der Fahrerinnen und Fahrer von Fahrzeugen ab 3,5 t zulässiges Gesamtgewicht verbessert und Umweltbelastungen reduziert werden. Das Mercedes-Benz ProfiTraining hat sich auf diese Anforderungen ein­gestellt und führt als anerkannter Ausbildungsbetrieb Trainings und Seminare konform zum BKrFQG durch. Es gibt die Möglichkeit, die Weiterbildung auf einzelne Blöcke à 7 Stunden zu verteilen. Die Schulungsinhalte hat der Gesetzgeber in drei Bereichen definiert: „Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens auf Grundlage der Sicherheits­regeln“, „Anwendung einschlägiger Vorschriften“ und „Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistung und Logistik“. Diese Umfänge werden bei Teilnahme an den entsprechenden Trainings beurkundet. Das Mercedes-Benz ProfiTraining bietet alle gesetzlich vorgeschriebenen Module an. Das komplette Schulungsangebot umfasst die Inhalte Eco-Training, Fahr­sicherheits- und Ladungssicherungstraining, Arbeitsplatz Lkw (Fahrer, Notfall & Gesundheit), Vorschriften im Güterkraftverkehr und Fahrer­Training PLUS. Weiter­bildungstag. Die Kurse umfassen jeweils 7 Stunden und können über die Jahre verteilt genommen werden. Das Mercedes-Benz Profitraining bietet außer­dem auch zwei „Crashkurse“ zu 35 Stunden in 5 Tagen an. Neben Wörth finden die Schulungen an insgesamt 190 Standorten in ganz Deutschland statt. Näheres zu den Terminen und Veranstaltungsorten sowie zur Anmeldung unter der Hotline Tel. 07271/71-2497, Profitraining@mercedes-benz.com und www.mercedes-benz.de/Profitraining 10 000. Teilnehmer bei Berufskraftfahrer-Qualifizierung von Mercedes-Benz ProfiTraining

Datum

21. Juni 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.