Zoom

Fahrzeuge: 55 000 Lkw-Parkplätze

Es fehlen weiterhin 55 000 Lkw-Parkplätze

Sichere und vor allem ausreichend viele Einzel-Parkplätze für Lkw fordert die IRU (Internationale Straßentransportunion) für den Frachtverkehr. Die strenge Regelung von Lenk- und Ruhezeiten für Fernfahrer innerhalb der EU könne nur dann zu mehr Verkehrssicherheit beitragen, wenn auch für ausreichenden Parkraum entlang der Autobahn gesorgt sei. Laut Berechnungen der IRU fehlen derzeit 55 000 Parkplätze entlang der Hauptverkehrsachsen in Europa. Dies teilte der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) mit. Zur Reduzierung der Lkw-Schlangen auf Pannenstreifen und in Parkplatzeinfahrten soll laut ARCD in absehbarer Zeit auch die Internet-Plattform www.truckinform.eu beitragen. Sie weist derzeit statische Informationen zu 2500 Lkw-Raststationen in 40 Ländern aus und wird laut Angaben der Betreiberfirma „Move and Park“ bald interaktiv zu nutzen sein. Lkw-Fahrer können sich dann via Handy oder Internet über freie Stellplätze auf gesicherten Parkplätzen informieren und ihren Parkplatz vorab reservieren. Allerdings kostet dies zusätzlich zur Parkgebühr 3 Euro. Die IRU fordert von der EU-Kommission auch eine Auswertung der Transportkriminalität in bestimmten Grenzregionen, in denen Parkplätze durch Umzäunung und Kameraüberwachung vorrangig gesichert werden müssten. Derzeit werden Kriterien für Sicherheitsstandards und die Zertifizierung von Parkplätzen festgelegt, um bis 2010 rund 75 sichere, mit einer blauen Flagge gekennzeichnete Parkplätze entlang der Autobahnen ausweisen zu können.

Datum

22. Mai 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.