Zoom

Transport- und Logistikwirtschaft für Europa: ETM zeigt Flagge für ein freies Europa

Die Transport- und Logistikwirtschaft setzt sich für ein offenes Europa ein. Verband Spedition und Logistik Baden-Württemberg (VSL) hat dazu auf der Fachmesse Transport Logistic in München eine entsprechende Initiative vorgestellt. Der ETM Verlag aus Stuttgart unterstützt mit seinen Fachzeitschriften trans aktuell, FERNFAHRER und lastauto omnibus die Initiative mit dem Namen "Logistics for Europe".

Für VSL-Präsident Karlhubert Dischinger geht es darum, Flagge zu zeigen und sich zu einem freien und offenen Europa zu bekennen. Hintergrund sind die vielen europakritischen Stim-men. In Kernländern der Europäischen Union stellen Rechtspopulisten das gemeinsame Wer-te- und Wirtschaftsgebilde infrage und schaffen es in Österreich und Frankreich sogar in die Stichwahl einer Präsidentschaftswahl. Für Logistikunternehmer Karlhubert Dischinger aus Ehrenkirchen sind das Alarmsignale.

Europa dürfe nicht von Populisten nieder gemacht werden, warnt Dischinger. "Schließlich haben wir seit 70 Jahren Wohlstand und Frieden, nicht zuletzt aufgrund offener Grenzen", erklärt der Unternehmer und bekräftigt, es lohne sich, sich für Europa zu engagieren.
23 Unternehmen aus den Bereichen Transport, Logistik, Fahrzeugbau, Frachtenbörsen und Medien hatten sich der Initiative bereits zum Start angeschlossen.  Mittlerweile hat sich die Zahl der Unterstützer fast verdoppelt, Tendenz steigend.

Auf seiner Seite www.logistics-for-europe.com erläutert der VSL in einer Zehn-Punkte-Liste, warum sich ein Bekenntnis zu einem offenen und freien Europa lohnt. Auf der Seite finden sich auch die Logos und Namen der Mitstreiter. Die Initiative weiter vorantreiben will Dischin-ger auch im Rahmen eines Sommerfests seines Verbands am 5. Juli beim Fahrzeugbauer Kässbohrer in Ulm, der die Aktion als internationales Unternehmen ebenfalls unterstützt, und im Rahmen seiner Mitgliederversammlung am 18. Juli in Baden-Baden.

Ihr Ansprechpartner:
Matthias Rathmann: Tel.: +49 (0)711 78498-33; E-Mail: matthias.rathmann@etm.de

Über den ETM Verlag
Der ETM Verlag ist das Gemeinschaftsunternehmen der Motor Presse Stuttgart, einer der führenden Special-Interest-Publisher im internationalen Mediengeschäft, der Mainzer VF Verlagsgesellschaft und DEKRA, eine der weltweit führenden Expertenorganisationen. Im Zentrum unserer verlegerischen Arbeit steht das gewerblich genutzte Fahrzeug. Themenschwerpunkte sind dabei das internationale Transport-wesen, die Nutzfahrzeugbranche und das professionelle Fuhrparkmanagement im Lkw- und Pkw-Bereich. Renommierte Printmedien, innovative Online-Angebote, erfolgreiche Kundenmedien und markt-führende Event-Konzepte bieten unseren Kunden hohen Nutzwert bei ihren beruflichen Aufgabenstellungen.

Download
Kostenlos herunterladen ETM Update Logistics for Europe (PDF)
Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Autor

Foto

Karl-Heinz Augustin

Datum

24. Mai 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen