Cummins, Euro-6-Motor, IAA 2012 Zoom

Cummins: Rote Saubermänner

Der Motorenhersteller Cummins zeigt auf der IAA zwei Euro-6-konforme Lkw- und Bus-Antriebe.

Cummins bedient Lkw- und Bushersteller nun auch mit Euro-6-Aggregaten. Auf der IAA präsentieren die US-Amerikaner einen Vierzylinder mit bis zu 210 PS aus 4,5 Liter Hubraum sowie einen Sechszylinder, der aus 6,7 Liter Hubraum bis zu 310 PS mobilisiert. Beide Motoren arbeiten mit dem vollen Abgasnachbehandlungspaket. Dazu gehören Abgasrückführung, die SCR-Abgasnachbehandlung mit Additiven und ein nachgeschalteter Partikelfilter.

Dank neuem Motorblockdesign und neuer Zylinderkopfstruktur soll der kompakte Vierzylinder bis zu zehn Prozent an Trockengewicht einsparen. Allein der Zylinderkopf geriet durch die Materialdiät um rund 20 Prozent leichter. Der Einsatz von Verbundwerkstoffen bei Zylinderkopfabdeckung und der Ölwanne läutet im englischen Cummins-Motorenwerk die Ära der Kunststofftechnologie im Motorenbau ein. Weitere Hightech-Zutaten für die neuen Cummins-Euro-6-Motoren: Turbolader mit variabler Schaufelgeometrie und eine Einspritzung mit 1.800 bar Arbeitsdruck.

Autor

Foto

Cummins

Datum

25. September 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.