Zoom
Foto: Bridgestone

Bridgestone: Reifen aus Guayule

Bridgestone hat jetzt erstmals einen Reifen hergestellt, bei dem Naturkautschuk komplett durch das Gummi der Guayule ersetzt ist. Der Guayule-Strauch wächst in Wüstengebieten Mexikos und der USA.

Der Verbrauch von Naturkautschuk durch die Reifenindustrie ist enorm. Steigende Weltbevölkerung und zunehmende Motorisierung lassen die Nachfrage extrem ansteigen. Vor diesem Hintergrund hat Bridgestone Prozesse entwickelt, mit denen sich bei der Reifenproduktion Kautschuk komplett durch das Naturgummi der Guayule-Planze ersetzen lässt.

Gummi aus Wurzeln und Stängel

Auf Grundlage seiner Forschung im Biorubber-Process-Research-Center in Arizona, USA, hat Bridgestone nun in Italien einen Reifen produziert, bei dem alle wichtigen Komponenten wie Lauffläche, Seitenwände und Kernreiter aus Guyule-Gummi bestehen. Das Gummi wird aus den Wurzeln und Stängeln der Guyule-Pflanze gewonnen.

Weitere Einsatzmöglichkeiten bei der Reifenherstellung

Die Pflanze wächst in Wüstengebieten, soll sehr wenige Wasser benötigen und keinen anderen Pflanzen den Lebensraum streitig machen. Künftig will der Reifenhersteller seine Forschung besonders auf die Optimierung der Ernte und weitere Einsatzmöglichkeiten bei der Reifenherstellung konzentrieren.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Datum

9. Oktober 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.