Zoom

Bilanz: ZF fährt Rekordumsatz ein

Der Automobilzulieferer ZF erzielt im Geschäftsjahr 2011 voraussichtlich einen Konzernumsatz von rund 15,5 Milliarden Euro und damit ein Plus von 20 Prozent gegenüber 2010.

Nach Angaben des Unternehmens sind die hohen Wachstumsraten vor allem in der Region Nordamerika mit über 40 Prozent und in Osteuropa mit über 30 Prozent zu verzeichnen. Auf Produktebene habe der Hersteller unter anderem von der anhaltend hohen Nachfrage nach Pkw profitiert.

Eine Milliarde Euro fließen in Ausbau und Aufbau neuer Werke

ZF hat 2011 über eine Milliarde Euro in den Ausbau der bestehenden und den Aufbau neuer Werke investiert, berichtet das Unternehmen. Die Zahl der Beschäftigten sei weltweit um knapp zwölf Prozent auf 72.100 gestiegen. Mit der Übernahme des Getriebebauers Hansen und des Druckgussspezialisten Honsel sind rund 2.200 Beschäftigte unter das ZF-Dach geschlüpft. Darüber hinaus hat das Unternehmen 2011 4.500 zusätzliche Stellen im Inland geschaffen. Für das kommende Jahr plant ZF weltweit weitere 4.500 Stellen aufzubauen. Der Blick ins Jahr 2012 ist nicht ungetrübt.  Die Konjunkturindikatoren seien nicht eindeutig. Trotzdem rechnet ZF mit einem Umsatzwachstum von rund einer Milliarde Euro.

Foto

ZF Friedrichshafen

Datum

15. Dezember 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.