Alles über Deutscher Telematik Preis
ZF Openmatics deTGAtive Zoom
Foto: Openmatics

Openmatics gewinnt Innovationspreis

Mit BLE-Lösung deTAGtive die Fracht im Blick

Warenströme optimieren, den Transport sensibler Fracht überwachen, Transportschäden vorbeugen – oder zumindest nachvollziehen können, woher diese Schäden kommen. Das waren die Zielsetzungen von Openmatics, der Telematiktochter von ZF Friedrichshafen, bei der Entwicklung der Lösung "deTAGtive logistics".

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um sogenannte Bluetooth-TAGs (TAG: Auszeichnung, Etikett). Dank der BLE-Technologie können diese batteriebetriebenen Sensoren mit der Grundfläche kleiner als einer Visitenkarte überall problemlos angebracht werden – und bleiben dort bis zu fünf Jahre im Einsatz. Dabei ist es unerheblich, ob Transportbehälter, Paletten,  Wechselbrücken oder auch die Ware direkt nachverfolgt werden soll. Wie das Ganze nun für die umgesetzt wurde, war der Fach-Jury des Deutschen Telematik Preises 2018 einen Innovationspreis wert.

Drei verschiedene TAGs stehen zur Verfügung: Die Basisvariante ermöglicht Standort-Informationen und eine Identifizierung. Dies ermöglicht beispielsweise den Transportunternehmen die komplette Überwachung vom Flottenhof. Die zweite Varianteinformiert zusätzlich über Beschleunigung und Stöße, Temperatur und Licht. Der dritte TAG misst dazu auch noch die Luftfeuchtigkeit. Je nach Transportgut können die Sensoren individuell konfiguriert werden. Sogar die Entwicklung kundenspezifischer Sensoren ist möglich, heißt es seitens Openmatics. Die TAGs kommunizieren entweder mit der vorhandenen Telematik-Hardware oder dem stationären TAG-Finder von Openmatics sowie mit Smartphones und Tablets.

Eine App ermöglich das Nutzen der Funktionen

Um auf die Funktionen zuzugreifen, müssen Nutzer lediglich eine App herunterladen. Diese ermöglicht es dann, vordefinierte Messprofile aufzuspielen oder Schwellenwerte einzustellen. Auf diese Weise können über den TAG  Daten zu dem Frachtgut abgefragt werden. Werden die eingestellten Werte überschritten, kommt es zu einem Alarm. Zusätzlich können Benutzer mit einem Web-Portal vom Arbeitsplatz aus die TAGs verwalten.

"Die Vorteile sind offensichtlich: ein geringerer Verwaltungs- und Kommunikationsaufwand sowie deutliche Zeit- und Kos­ten­erspar­nis­se durch transparente Logistik- und Fertigungsprozesse", erklärt Openmatics-Geschäftsführer Thomas Rösch. Außerdem würden sich Reklamationsfälle objektiv prüfen lassen. Selbst eine Anbindung an Drittsysteme, wie etwa ein ERP-System, ist über die Programmschnittstelle möglich. Gerade mit Blick auf beispielsweise eine Schadensdokumentation schafft das zusätzliche Transparenz. Schließlich handelt es sich bei den verfolgten Gütern um sensible Fracht.  

Bluetooth Low Energy

  • Bluetooth Low Energy (BLE) ist eine Funktechnik, mit der sich Geräte in einer Umgebung von etwa zehn bis maximal 30 Metern vernetzen lassen
  • Von Nokia unter dem Namen Wibree gestartet, braucht BLE deutlich weniger Strom als das klassische Bluetooth
  • Spannend für die Logistik wurde das Ganze ab Version 4.2
  • Diese ermöglicht eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit und braucht zudem weniger Strom
  • Zudem ist die Datenübertragung verschlüsselt

Das Unternehmen

  • Openmatics wurde 2010 mit Sitz in Pilsen in der Tschechischen Republik gegründet
  • Der Telematik-Spezialist ist ein Tochterunternehmen von ZF Friedrichshafen
  • Openmatics entwickelt und betreibt eine offene, von Fahrzeug- und Komponentenherstellern unabhängige Telematik-Plattform
  • Im Portfolio befinden sich zudem Telematik-Hardware für Lkw, Busse und Pkw
  • Mit der BLE-Lösung erschließt das Unternehmen nun weitere Einsatzmöglichkeiten, wie etwa das Verfolgen von Gitterboxen oder Paletten
Portraits

Datum

15. November 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.