Schließen

Verkehrsgerichtstag

Experten beraten über Daten und MPU

Gesetztestexte Foto: M. Baumann - adpic.de

Unter dem Eindruck des ADAC-Skandals beginnt an diesem Mittwoch in Goslar der 52. Deutsche Verkehrsgerichtstag (VGT).

Die Affäre um gefälschte Zahlen bei der Autowahl "Gelber Engel" werde für Diskussionen sorgen, sagte der VGT-Präsident, der frühere Generalbundesanwalt Kay Nehm. Er befürchte aber nicht, dass der Kongress darunter leiden werde. Zuletzt machte der ADAC darüber hinaus Schlagzeilen, weil bekannt wurde, dass Führungskräfte Hubschrauber der Luftrettung benutzt haben.

Mehr als 1.800 Experten erörtern Verkehrsthemen

Beim Verkehrsgerichtstag in Goslar werden bis Freitag mehr als 1.800 Experten Verkehrsthemen erörtern. Der ADAC ist bei dem Kongress traditionell stark vertreten. Viele weitere Teilnehmer sind als Vertragsanwälte für Deutschlands größten Automobilclub tätig. Ihre Voten tragen maßgeblich zu den vielbeachteten Empfehlungen der Veranstaltung an den Gesetzgeber für neue Gesetze und Verordnungen bei.

In acht Arbeitskreisen geht es in Goslar in diesem Jahr unter anderem um die auch "Idiotentest" genannte medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU). Im Vorfeld bemängelte der Deutsche Anwaltverein, dass Betroffene die Anordnung zu einem solchen Test nicht gerichtlich überprüfen lassen können.

Rätselhafte Unfälle und Datenschutz

Weitere Arbeitskreise befassen sich mit rätselhaften Unfällen und dem Schutz der im Auto erhobenen Daten. Kritiker wie der ACE Autoclub Europa warnen davor, dass etwa Autohersteller und Versicherungen künftig ungeregelt auf die elektronisch erzeugten personenbezogenen Fahrzeugdaten zugreifen könnten. Zudem geht es um die Garantie beim Autokauf, um grenzüberschreitende Sanktionen nach Verkehrsdelikten und das Schmerzensgeld für Unfallopfer.

Der 52. Deutsche Verkehrsgerichtstag (52. VGT) findet vom 29. bis 31. Januar 2014 in Goslar statt. 

Download Hier finden Sie das Programm zum 52. Deutschen Verkehrsgerichtstag. (PDF, 0,48 MByte) Kostenlos
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Leserwahl 2021
Leserwahl 2021 Letzte Chance Preise im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen!

Hauptgewinn: IVECO Daily Hi-Matic Natural Power!

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.