Schließen

Transportwelt

Logistikbeirat hilft Schweriner Politik

Logistikbeirat hilft Schweriner Politik

Fünf Logistik-Unternehmer und Wissenschaftler sollen dem Verkehrsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Volker Schlotmann (SPD), künftig bei strategischen Entscheidungen zum Transportwesen beraten. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (DPA). Der Logistikbeirat wurde am Montag in Schwerin berufen und soll im Vorfeld politischer Entscheidungen einbezogen werden, wie Schlotmann sagte. Zwei Treffen sind pro Jahr vorgesehen, bei Bedarf können es auch mehr werden. „Die Logistikwirtschaft ist eine der Branchen, auf die es in Zukunft besonders ankommen wird“, sagte Schlotmann. Mecklenburg-Vorpommern könne wegen seiner Lage in der Boomregion um die Ostsee von den Verkehrsströmen der Zukunft profitieren. Der Vorsitzende des neuen Gremiums, Bernd-Rüdiger Pahnke von der Bahn-Logistiktochter DB Mobility Logistics AG, sagte, die Branche biete im Land rund 60.000 Arbeitsplätze. Diese Zahl sei deutlich steigerbar. Neue Einzugsgebiete für den Transportweg über Rostock ins Baltikum müssten gewonnen werden, etwa Nordrhein-Westfalen, sagte er. In dem Zusammenhang bedauerte er, dass die Fährreederei Scandlines eine neue Linie von Travemünde ins lettische Ventspils anbieten will, während die Zukunft der Verbindung Rostock-Ventspils ungeklärt ist. Das sei keine Stärkung des Logistik-Standorts Mecklenburg-Vorpommern. Er versprach jedoch: „Wir werden Alternativen finden.“ Weitere Mitglieder im Logistik-Beirat sind der Rostocker Hafen- Geschäftsführer Ulrich Bauermeister, der Direktor des Ostseeinstituts für Marketing, Verkehr und Tourismus an der Universität Rostock, Karl-Heinz Breitzmann, der Spediteur Rolf Kroeger und der Präsident der Vereinigung Pro Mobilität, Peter Fischer. Neben dem Logistikbeirat gibt es in Mecklenburg-Vorpommern bereits die Logistik-Initiative mit rund 60 Mitgliedern. Diese Initiative dient Schlotmann zufolge dem Austausch innerhalb der Branche und der Darstellung nach außen. Pahnke ist stellvertretender Vorsitzender der Logistik-Initiative.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who 2018
WiW Nutzfahrzeuge 2018 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.