Schließen

Transportwelt

Externe Kosten: BGL fordert Gleichheit

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) kritisiert den Vorschlag der EU-Kommission zur Anlastung externer Kosten im Verkehrsbereich. Obwohl alle Verkehrsträger und -techniken externe Kosten verursachten, plädiere die EU-Kommission aus Verkehrslenkungsmotiven heraus dafür, nur den Straßengüterverkehr zu belasten. Der BGL verweist darauf, dass die Anlastung externer Kosten nur dann volkswirtschaftlichen Nutzen schaffen könne, wenn die Kosten alle Nutzer nach gleichen Grundsätzen treffe. Anderenfalls komme es zu einer Fehlsteuerung der Märkte, womit dringend benötigte Wachstumsimpulse und die Integration der EU-Wirtschaft behindert würden. Auch die Ausgestaltung der Kommissionspläne im Detail zieht die Kritik des BGL auf sich: So wären nicht nur die bisher mautpflichtigen Fahrzeuge ab 12 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht betroffen, sondern bereits Lkw ab 3,5 Tonnen - und zwar auf dem gesamten Straßennetz. Zusätzliche Luftverschmutzungsgebühren von bis zu 16 Cent pro Kilometer würden sich alleine in Deutschland auf 2,9 Milliarden Euro pro Jahr summieren. Hinzu kämen Lärmgebühren von bis zu zwei Cent pro Kilometer sowie Staugebühren von bis zu 65 Cent pro Kilometer.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Schuhpflicht Als Berufskraftfahrer barfuß am Steuer - erlaubt oder nicht? Fahrerkarte (falsche Daten nach Auswurf) Meine Fahrerkarte zeigt nach dem Auswurf während der Fahrt falsche Werte an. Was tun? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
trans aktuell-Symposium
EDEKA Sicherheit zahlt sich aus

Sicherheit und Riskmanagement sind die Themen des vierten trans aktuell-Symposiums am 6. November.

Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.