Reifen für höhere Lasten auf der Vorderachse

Reifen für höhere Lasten auf der Vorderachse

Continental bringt mit dem HSL 2 Eco-Plus XL einen Fernverkehrsreifen auf den Markt, der die erhöhten Lasten auf der Vorderachse der künftigen Lkw-Generation aufnehmen kann.

Insgesamt wurde die Achslasttragfähigkeit um 500 Kilogramm erhöht. Damit bildet der neue Reifen laut Continental die Basis für die Lkw-Baureihen der Zukunft, die mit aufwändiger Abgasreinigungstechnik, Sicherheitsanbauteilen und Komfortfahrerhäusern immer mehr Gewicht auf die Vorderachsen verlagern. Der HSL 2 Eco Plus XL wird in der Dimension 315/70 R 22.5 für Standardanwendungen mit maximal acht Tonnen Achslast sowie in 315/60 R 22.5 für volumenoptimierte Fahrzeuge und 7,5 Tonnen Achslast angeboten. Text: Georg Weinand Datum: 10.08.2010

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Beliebte Artikel Güterzug im Rheintal Vorfahrt für Energie-Züge Güterbahnen sind skeptisch E-Gelenkbusse für München MAN liefert 21 Lion’s City 18 E