Nooteboom-Tieflader: weniger Achsen, mehr Nutzlast

Der niederländische Trailerhersteller Nooteboom bringt sein weiterentwickeltes Programm an MCO-PX Semitiefladern ins Spiel: Der MCO-PX-Tieflader sei derzeit mit drei bis acht Achslinien und Fahrzeugbreiten von 2.520, 2.740 und 2.990 Millimeter lieferbar.

Die Ladefläche kann laut Noteboom fest oder ein- bis dreifach teleskopierbar gewählt werden. Die Achsabstände betragen 1.360 oder 1.510 Millimeter, das Reifenmaß nach Wahl 245/70R17.5 oder 285/70R19.5. Einer der wichtigsten Vorteile des MCO-PX sei dessen extrem hohe Nutzlast. Dies werde einerseits durch die Verwendung von Pendelachsen ermöglicht, andererseits durch eine Gewicht sparende und dennoch sehr torsionssteife Konstruktion. Dadurch biete ein sechsachsiger MCO-PX Multitrailer in etwa dieselbe Nutzlast wie ein achtachsiger Semitieflader mit Achsschenkellenkung. Text: Georg Weinand Datum: 28.04.2010

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Prognose von Destatis Zahl der Verkehrstoten steigt leicht an Von links: Dr. Frank Albers (Krone), Manfred Graffe (LTG), Prof. Dirk Engelhardt (BGL) Trailer für 26.500 Euro ersteigert LTG unterstützt den Brummi