Nebenberuf Stuntman: Fernfahrer hechtet hinter Lkw her

Mit einem filmreifen Einsatz hat ein 34-jähriger Lkw-Fahrer im fränkischen Amberg ein größeres Unglück verhindert. ...

Das berichtet das lokale Radio Ramasuri. Der Mann war gestern gerade dabei, seinen mit Möbeln beladenen Anhänger von seinem Laster abzukoppeln, als sich der Lkw selbstständig machte. Der Lkw rollte die an dieser Stelle sehr abschüssige Straße bereits herab, als der Fernfahrer das Problem erkannte. Geistesgegenwärtig sprintete der Fahrer seinem herrenlosen Lkw hinterher, schwang sich ins Führerhaus und lenkte das Gefährt gegen eine Böschung. Daraufhin kippte der Laster um, der Fahrer konnte sich durch einen zweiten Sprung rechtzeitig retten und blieb unverletzt. Der Schaden an Lkw und Ladung wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Ob ein technischer Defekt vorliegt oder ob ein Bedienungsfehler des Fahrers die Ursache war, ist bisher noch ungeklärt. Text: Georg Weinand Datum: 24.09.2009

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Urteil in Gelsenkirchen Ruhrgebiet-Lebensader droht Fahrverbot Lkw-Kontrolle Lübeck Problemfall Schwerlasttransporte Verbände fordern schnellere Genehmigungen