Schließen

Transportwelt

Neuer Geschäftsführer für Eurodis

Neuer Chef für Eurodis

Carsten Siebe ist von der Gesellschafter-Versammlung des Europäischen Distributionsnetzwerkes Eurodis zum neuen Geschäftsführer ernannt worden. Der 36-jährige Betriebswirtschaftler folgt auf Mark Hackländer. Zuletzt leitete Siebe den internationalen Vertrieb für Eurodis. Als Geschäftsführer soll er das Eurodis-Netzwerk mit einheitlichen Leistungs- und EDV-Standards ausbauen. An dem Unternehmen Eurodis können sich nach Angaben von Trans-o-flex internationale Partner als Gesellschafter beteiligen und an der Entwicklung des Netzes mitwirken. Trans-o-flex und die Österreichische Post halten im Moment jeweils noch 40 Prozent der Anteile. Der spanische Eurodis-Partner Redur hat 20 Prozent der Anteile an Eurodis übernommen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.