Der Neue TGX

Der Neue TGX –wie HS-Schoch ihn sieht

HS-Schoch MAN Foto: HS-Schoch

LKW-Veredler HS-Schoch hat sich den Neuen TGX von MAN zur Brust genommen. Und was dabei heraus kam kann sich sehen lassen.

Ein schicker, perfekt an die Konturen der Fahrzeugfront angepasster Bullfänger Typ Standard, ziert nach einem Aufenthalt bei HS-Schoch das facegeliftete Gesicht des Münchner Löwen. Zum Bau des Rammschutzes wurden 76 mm starke Edelstahlrohre verwendet die über die zwei mittleren Holme verbunden und am Fahrzeug befestigt sind. Die modulare Bauweise hat den Vorteil, dass im Falle einer Beschädigung einzelne Teile ausgetauscht werden können. Auch in der Ausführung MEGA, mit unterem Bügel ist der HS-Schoch Bulli zukünftig erhältlich. Selbstverständlich sind die Rammschutzbügel für den neuen TGX durch das entsprechende TÜV-Teilegutachten für den Straßenverkehr freigegeben.

Vom Hochdach strahlt ein mit vier Scheinwerfern bestückter Dachlampenbügel. Für alle Fahrerhausvarianten sind die mit vier fest verschweißten Anschlußlaschen ausgestatteten Lampenbügel ab sofort bei HS-Schoch erhältlich. Die sichere Befestigung am Fahrerhaus erfolgt über die am Bügel angeschweißten Befestigungslaschen.

Alle Dachlampenbügel sind auch in Kombination mit dem von HS-Schoch entwickelten SafeLight Kabelsystem. Das SafeLight-System hat den Vorteil, dass es aus einem einzigen Kabel besteht, das vom Sicherungskasten bis in die vor verkabelten und mit Anschlusssteckern und Leuchtmittel ausgerüsteten Scheinwerfer führt. Im Gegensatz Unterschied zu im Bügel vor verkabelten steckfertigen Systemen schützt das SafeLight-System die Verbindungen zwischen Fahrzeug und Scheinwerfer absolut sicher vor Spritz- und Schwitzwasser, das sich im Bügelrohr ansammelt und die Steckverbindungen korrodieren lässt, was zu Kurzschlüssen führt und eine aufwendige Neuinstallation nach sich zieht.


Radzierblenden, Achskappen, Fahrerhausauftritte und Ablagetische für das Armaturenbrett vervollständigen das HS-Schoch Stylingpaket für den Neuen TGX.

HS-Schoch Bullfänger und Lampenbügel werden von Hand auf Hochglanz poliert. Denn nur die aufwendige Handpolitur lässt Edelstahl dauerhaft glänzen. Dies schließt auch die Class-A-Flächen der oberen und vorderen Halter im Bereich mit ein.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Alexander Rietesel Vor Gericht Örtliche Unzuständigkeit führt zu Kompromiss Bay Logistik, Container, Nemo, KV Kombinierter Verkehr "Die neue KV-Richtlinie ist ein Desaster"