Schließen

Bundesverkehrsministerium

Große Resonanz auf Baustellenmelder

bundesverkehrsministerium, baustellenmelder, screenshot Foto: Bundesverkehrsministerium

Mehr als 200 Hinweise auf sogenannte ruhende Baustellen hat der Baustellenmelder des Bundesverkehrsministeriums bis Ende vergangener Woche erfasst. Die Hinweise kamen dabei laut „Bild“ aus allen 16 Bundesländern.

Spitzenreiter sei Nordrhein-Westfalen mit 75 Meldungen gewesen. Es folgten Rheinland-Pfalz mit 26 Hinweisen sowie Bayern und Baden-Württemberg mit je 20 Meldungen. Erfasst werden durch den Baustellenmelder Hinweise zu Baustellen, auf denen trotz ordentlicher Bedingungen nicht gearbeitet werde. Wer weitere Baustellen dieser Art melden möchte, kann dies auf der Internetseite des Bundesverkehrsministeriums tun

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Leserwahl 2021
Leserwahl 2021 Letzte Chance Preise im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen!

Hauptgewinn: IVECO Daily Hi-Matic Natural Power!

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.