1.Dezember: Die Autobahnkanzlei rät

1.Dezember 2010

Bald ist Weihnachten. Nur noch 24 Tage, dann steht das Christkind vor der Tür. Damit die Zeit nicht so lange wird, öffnen wir jeden Tag ein Türchen unseres FERNFAHRER-Adventskalenders. Dahinter steckt keine Schokolade, dafür enthält jedes Türchen hilfreiche Rechtstipps, für das tägliche Leben eines Fahrers. Die Tipps stammen von der Autobahnkanzlei Berg unter www.autobahnkanzlei.de.

Rechtstipp: Nicht jede versehentlich auf dem Dach mitgeführte Eisplatte muss gleich 80,00 € und 3 Punkte kosten - auch wenn dass meist so im Bußgeldbescheid steht. Oft liegt gar keine konkrete Gefährdung durch die Eisplatte vor .Dann ist aber nur die harmlosere Alternative aus dem Bußgeldkatalog gegeben, nämlich Nr. 107.2 BKat; und die kostet nur 25,00 € und eben keine Punkte. Trotzdem größte Vorsicht wegen der Unfallgefahr bitte! Text: Peter Möller Datum: 01.12.2010

Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Mobilität, Fuhrpark (inkl. Wasserstoff-Expertise)
Beliebte Artikel Firmenporträt WIW NFZ Fliegl Fahrzeugbau Anhänger und Aufflieger Fliegl Fahrzeugbau Adolf Würth GmbH & CO. KG Werkstatt / Werkzeuge Adolf Würth GmbH & CO. KG