Nachtarbeit Lkw Zoom

Urteil des Bundesarbeitsgerichts: Anspruch auf Ausgleich

Nach einem Urteil des Bundesarbeitsgericht stehen einem Mitarbeiter bei dauerhafter Nachtarbeit auch ohne Tarifvertrag 30 Prozent Zuschlag zu. Geklagt hatte ein Lkw-Fahrer.

Nachtarbeit bedeutet schwer verdientes Geld: Wer zwischen 23 und 6 Uhr arbeitet, schläft dann, wenn die Gesellschaft wach ist. Und ist wach, wenn der biologische Tag-/Nacht-Rhythmus eigentlich Schlafen vorgibt. Aber besonders in der Transport- und Logistikbranche ist etwa der Nachtumschlag im Hub…

Dieser Inhalt ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

› Jetzt anmelden

Sie haben noch kein Digital-Abo? Angebote und Informationen zu unseren Titeln und den Digital-Abos erhalten Sie in unserem Shop.

› Jetzt informieren
Ilona Jüngst

Autor

Foto

lassedesignen - Fotolia

Datum

14. März 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Rechtsanwältin Judith Sommer ist Fachanwältin für Arbeitsrecht. Seit über 10 Jahren berät und… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.