Südamerika ist Gefcos Liebling Zoom

Transportwelt: Südamerika ist Gefcos Liebling

Gefco hat 2010 einen Umsatz von 3,351 Milliarden Euro erzielt. Das sind 16 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit hat die Gefco-Gruppe beim Gesamtumsatz das Niveau erreicht, das sie vor der Finanz- und Wirtschaftskrise inne hatte. Das operative Betriebsergebnis betrug dabei laut Gefco 198 Millionen Euro. Das sind 5,9 Prozent vom Gesamtumsatz. Gefco setzt nach eigenen Angaben auf internationale Expansion. Derzeit realisiert der Konzern 77 Prozent seines Wachstums außerhalb Frankreichs. Höchste Priorität habe der Ausbau der Geschäftstätigkeit in schnell wachsenden Regionen In Südamerika beispielsweise wuchs der Umsatz um 63 Prozent, in Nordafrika und China waren es 41 Prozent. Auf 38 Prozent Umsatzwachstum kam der Konzern in Mittel- und Osteuropa.

Datum

4. April 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.