Zoom

Transportwelt: Studie fordert bessere Bildung

Spediteure, die ausbilden, wissen es schon längst: So mancher Schulabgänger bringt nicht die nötige Qualifikation mit, um im Unternehmen nützliche Funktionen zu übernehmen. Das Ifo-Institut hat jetzt im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung die Erfahrungen der Chefs in einer Studie bestätigt. Rund 20 Prozent aller 15-jährigen in Deutschland könnten höchstens auf Grundschulniveau lesen und rechnen und haben deshalb beim Eintritt in die Berufstätigkeit erhebliche Probleme. Deutschland verschenke durch seine große Zahl an unzureichend gebildeten Schülern ein enormes Wachstumspotenzial, so die Studie. Die Folgekosten unzureichender Bildung durch entgangenes Wirtschaftswachstum in Deutschland belaufen sich in den kommenden 80 Jahren auf 2,8 Billionen Euro, sagte der Leiter der Studie, der Bildungsökonom Prof. Ludger Wößmann. Grundlage für diese Zahl sind die durch das Forscherteam errechneten abgezinsten Erträge einer Bildungsreform, welche die Zahl der unzureichend gebildeten Schüler innerhalb der kommenden zehn Jahre deutlich senkt. Dadurch wiederum würden zusätzliche wirtschaftliche Wachstumseffekte erzielt. Den Berechnungen der Studie zufolge belaufen sich die Erträge einer Reform bis zum Jahr 2030 auf 69 Milliarden Euro und übersteigen so die jährlichen öffentlichen Bildungsausgaben im Elementar- und allgemeinbildenden Schulbereich. Bis zum Jahr 2074 erreiche das zusätzliche Wachstum die Summe von rund 1,75 Billionen Euro und damit in etwa das Niveau der heutigen Staatsverschuldung. 2090 schließlich summierten sich die Erträge auf 2,8 Billionen Euro.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

26. November 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.