Teleroute sieht Anzeichen für eine Belebung Zoom

: Teleroute sieht Anzeichen für eine Belebung

Laderaum wird wieder knapper. Diese Prognose lassen Zahlen der Frachtenbörse Teleroute zu. Sie registrierte im Februar und März deutlich mehr Ladungsofferten als Angebote nach Laderaum.

Auf den Routen von Deutschland, Österreich und der Schweiz seien im Durchschnitt auf 56 Ladungsangebote nur 44 Anbieter von Laderaum gekommen. Auch in andere europäische Länder habe das Angebot an Frachtgut zugenommen. "Im Februar hatte sich die Zahl der entsprechenden Offerten gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit einem Plus von 287 Prozent fast verdreifacht", erklärt Teleroute. Dieser Trend habe im März angehalten. Auf der Importseite hat sich ein ähnliches Bild ergeben. Hier registrierte die Frachtenbörse ein Plus von 258 Prozent. Teleroute führt die Entwicklung allerdings nicht allein auf eine Belebung am Markt zurück. "Die deutlich zunehmenden Aktivitäten auf der Plattform hängen zum Teil auch mit unseren Festpreisangeboten zusammen", heißt es. Text: Matthias Rathmann Datum: 30.03.2010

Datum

30. März 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen