Alles über Schmitz Cargobull - The TrailerCompany
Schmitz Cargobull Speed Curtain 6 Bilder Zoom

"Speed Curtain" für schnelles Laden: Nur 35 Sekunden – Schneller ist keiner

Wäre der Formel 1-Weltmeister kein Rennfahrer sondern Berufskraftfahrer, würde er auf den Sattelcurtainsider S.CS mit dem neuen Planensystem "Speed Curtain" von Schmitz Cargobull setzen. Unabhängige Tests belegen, dass sich die neue Schiebegardine der TrailerCompany in weniger als 35 Sekunden öffnen oder wieder schließen lässt.

In Zeiten schmaler Zeitfenster bei der Be- und Entladung, zunehmender Just-in-Sequence-Verkehre - bei denen die Ware in Minutenschnelle am Band sein muss - sowie Crossdocking-Abläufen - bei denen der Trailer mehr umgeladen als gefahren wird - kommt es auf jede Sekunde an. Dies gilt zum Beispiel für die Werkverkehre in der chemischen Industrie und in der volumenorientierten Disposition im Automotive-Bereich zwischen Zentral-, Teilelager und Produktion oder für den Getränketransport. Daher gibt es zwar eine Vielzahl von Systemen, die auf zahlreiche Verschlüsse verzichten, aber dem Fahrer die Arbeit nur bedingt erleichtern, da zum Beispiel auf das zeitaufwändige Einstecken der Aufsatzlatten nicht verzichtet werden kann. Diese Planensysteme haben zudem häufig Schwierigkeiten mit wetterbedingten Widrigkeiten, wie z. B. Windböen. Nicht zu vergessen benötigt die Standard-Schiebeplane im geöffneten Zustand viel Platz. Platz, an dem es an manchen Ladestellen einfach fehlt.

Bei dem Sattelcurtainsider S.CS mit neuer "Speed Curtain"-Plane gehören diese Nachteile der Vergangenheit an. Das Planensystem ermöglicht deutlich kürzere Ladezeiten und der Aufbau erfüllt die Anforderungen der DIN EN 12642 Code XL-Zertifizierung inklusive Getränke, was zu einer weiteren Zeitersparnis durch den Verzicht auf zusätzliche Ladungssicherung bei formschlüssiger Komplettladung führt. Schmitz Cargobull hat den Speed Curtain ausgiebigen Tests im eigenen Validation Center wie auch harten Praxistests beim Kunden unterzogen. Dabei wurde das System kontinuierlich weiterentwickelt. Ergebnis: Es ist enorm stabil und dauerhaft sicher.

Bis zu 45 Öffnungs- und Schließvorgänge pro Tag – und das über einen langen Zeitraum – verkraftet der Speed Curtain schadlos. Generell ist das Planensystem wartungsfrei und bedarf keiner zusätzlichen Überprüfung oder Schmierung. Im Gegensatz zur klassischen Schiebeplane wird der Speed Curtain oben und unten durch kugelgelagerte Stahlrollen straff geführt. Dadurch entfällt das aufwändige und zeitraubende Öffnen von Gurtspannern. Ist die vordere und/oder hintere Verriegelung geöffnet, kann der Fahrer die Plane auf 4,4 Meter sowohl nach vorn als auch nach hinten zusammenschieben. Die Durchladebreite beträgt dabei  8.750 Millimeter. Der gesamte Öffnungs- oder Schließungsvorgang dauert maximal 35 Sekunden. Geübte Fahrer schaffen es sogar noch schneller.

Aktuelle Berechnungen belegen eine Zeitersparnis gegenüber einer Standard-Schiebeplane von rund 90 Prozent. Dieser Zeitgewinn führt – nach Auswertung durch Logistikexperten – zu einer Reduzierung der Ladekosten pro Vorgang um 3,50 Euro. Wird der Trailer mit dem Speed Curtain zum Beispiel im Crossdocking eines Logistikdienstleisters eingesetzt, spart er bei 40 Ladevorgängen täglich rund 140 Euro alleine durch die Vorteile des vereinfachten Planen-Handling.

Weitere Potenziale um die Kosten zu reduzieren, ergeben sich durch das optimierte Ladungssicherungssystem. Der Speed Curtain verzichtet komplett auf die seitlichen Schieberungen. Der Fahrer muss also nicht die sonst üblichen, stabilisierenden Rungen öffnen und dann zur Beladung verschieben. Somit entfallen auch die sonst zur Ladungssicherung nötigen Aufsatzlatten. Neben der reinen Zeitgewinn erspart sich der Fahrer auch die oft gefährliche Kletterei auf der Ladefläche. Ganz zu schweigen von Problemen, wie: "Wo lege ich meine Aufsatzlatten bei der Beladung hin" und "Wie verschiebe ich möglichst schnell meine Plane, wenn der Trailer vorne voll ist und jetzt die Plane hinten aus dem Weg soll". Der Speed Curtain lässt sich problemlos am Stück verschieben - ohne zu haken und ohne hohen Kraftaufwand.

Die enorme Aufbaufestigkeit wird durch die in der Plane integrierten Micro-Rungen erreicht. Diese sind mit robusten, kugelgelagerten Stahlrollen in ebenfalls stabilen Stahl-Führungsschienen mit integriertem Palettenanschlag geführt. Die Schienen sind direkt am verzinkten Außenrahmen verschraubt (Bild 3). Damit erfüllt das System alle Ladungs-sicherungsanforderungen gemäß DIN EN 12642 Code XL inkl. Getränke. Davon ausgehend, dass sich bereits durch die innovative Ausführung des Speed Curtain der Beladevorgang um 90 Prozent beschleunigen lässt, spart der Fahrer durch den Verzicht auf zusätzliche Ladungssicherung jeden Tag - ausgehend von mehrfachen Ladetätigkeiten - noch einmal eine Stunde und mehr.

Für den Fall, dass formschlüssige Beladung nicht möglich ist, lässt sich mit 30 Paar Zurrösen sowie senkrechten Aluminium-Sperrstangen eine korrekte Ladungssicherung bei Teilbeladung realisieren. Transportiert der Nutzer kranbare Güter, kann das Schmitz Cargobull Safety Roof-Schiebedach aufgeschoben werden. Die serienmäßigen Zurrösen sind mit 2.000 daN Zugkraft belastbar. Sie sind auch bei geschlossener Plane von der Ladefläche aus erreichbar, was dem Fahrer die Arbeit deutlich erleichtert. Gegen seitliches Verrutschen der Ladung schützt ein serienmäßig geschraubter Palettenanschlag am Rahmenprofil. Je nach Kundenwunsch kann der neue Speed Curtain ein- oder beidseitig montiert werden.

Das neue Planensystem bietet neben den verringerten Ladezeiten auch Vorteile bei der Aerodynamik. Der Entfall der üblichen Planenspannverschlüsse, an denen sonst Luftverwirbelungen entstehen, verringert den Luftwiderstand. Außerdem wird mit dem Speed Curtain eine optimale Planenspannung erreicht. Auch das reduziert den Luftwiderstand und kann den Kraftstoffverbrauch nach Erkenntnissen aus dem Validation Center um ein bis drei Prozent reduzieren.

Zusammenfassend sind die Vorteile von Speed Curtain unübersehbar:

  • Öffnen oder Schließen in nur 35 Sekunden.
  • Der Verzicht auf Schieberungen spart Zeit und Arbeitsaufwand.
  • Es gibt keine losen Teile, wie etwa Einstecklatten, die verloren gehen können, Platz brauchen oder das Unfallrisiko durch Klettern auf der Ladefläche erhöhen.
  • Die straffe Plane verbessert die Aerodynamik, reduziert Kraftstoffkosten und lässt sich schöner beschriften.
  • Mit 8.750 mm Durchladebreite und einer maximalen Innenbreite von 2.490 mm ist der Sattelcurtainsider S.CS mit Speed Curtain als UNIVERSAL (2.600 mm lichte Innenhöhe) oder als MEGA (3.000 mm lichte Innenhöhe) lieferbar.

Foto

Schmitz Cargobull

Datum

26. Januar 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen