Zoom

Schlaglöcher übersäen die neue Autobahn 1

Die erste vor Weihnachten freigegebene A 1 bei Bremen ist bereits wieder marode.

Medienberichten zufolge müsse die Autobahn erneut grundsaniert werden, nachdem sich große Schlaglöcher vom Bremer Kreuz in Richtung Oyten aufgetan haben. Wie der „Weser-Kurier“ am Mittwoch mitteilte, geht der ADAC Weser-Ems davon aus, dass es sich um einen Fehler bei der Verfahrensweise handelt. Eine neue Autobahn halte normalerweise zehn Jahre und gehe bei Frost nicht kaputt. Der ADAC geht davon aus, dass die Autobahn großflächig saniert werden muss. Die Sanierung der A1 von Bremen nach Hamburg organisieren die Unternehmen Bunte-Gruppe und Bilfinger-Berger. Text: Susanne Spotz Datum: 10.03.2010

Datum

10. März 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Markus Bauer, Experte für Trucksport Markus Bauer Truck Sport
Redakteur beim ETM Verlag. Truck Sport in allen Variationen ist sein Steckenpferd… Profil anzeigen Frage stellen