Neuer Geschäftsführer bei Kögel Zoom

: Neuer Geschäftsführer bei Kögel

Der Burtenbacher Trailerhersteller Kögel zollt der Finanzkrise Tribut. Der Trailermarkt ist um rund 90 Prozent eingebrochen. Auch Kögel steckt in Schwierigkeiten. Um die Insolvenz abzuwenden, haben die Gesellschafter von Kögel beschlossen, Günter Weinberger als alleinigen Geschäftsführer einzusetzen. Alexander Tietje, Vorsitzender der Geschäftsführung und Andreas Brendmeyer, Vertriebschef, rücken ins zweite Glied zurück, erklärt das Unternehmen auf Anfrage. „Weinberger hat die Aufgabe, die finanziellen Dinge des Unternehmens auf Vordermann zu bringen“, heißt es von Seiten des Unternehmens. Dadurch halte er Tietje und Brendmeyer den Rücken für andere Aufgaben bei Kögel frei. Einige Aufträge - auch größere - seien bereits eingegangen. Die Tendenz sei daher durchaus positiv. Die Erfolge im Bereich Vertrieb seien da. Das letzte Jahr habe aber trotz erfolgreich durchgeführter Sparmaßnahmen viel Geld gekostet. Weinbergers Aufgabe als Sanierer sei es, an der Finanzfront zu kämpfen. Auch ein Kfw-Kredit stehe dabei im Raum. Wann Weinbergers Amtszeit bei Kögel beendet ist, ist noch offen.

Datum

30. Juli 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen