Zoom

: Neue Lkw-Parkplätze südlich von Hamburg

Alle Rastplätze südlich von Hamburg werden derzeit auf ihre Erweiterungsmöglichkeiten hin überprüft.

Das teilt die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Hintergrund sei die Initiative der Bundesregierung, bis 2012 deutschlandweit 11.000 neue Lkw-Parkplätze zu schaffen. In Niedersachsen sollen bis Ende 2010 500 zusätzliche Stellplätze an den Autobahnen entstehen. Zu den Anlagen, die im Hamburger Süden erweitert werden sollen, gehören die beiden Rastplätze Seevetal und Hasselhöhe an der A 7 sowie die Raststätte Aarbachkate an der A 1. Schneller entspannen könnte sich die Lage nach Angaben der Harburger Nachrichten, wenn sich ein neuer Investor für den geplanten Autohof bei Evendorf an der A 7 findet. Dort wollte der US-Konzern Flying J im Zuge seines Mega-Autohofs 300 Lkw-Stellplätze schaffen. Seit der Konzern insolvent ist, läuft die Suche nach einem neuen Investor auf vollen Touren. Text: Georg Weinand Datum: 30.09.2009

Datum

30. September 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen