Zoom

: Kontrolle auf Privatgelände erlaubt

Polizeibeamte dürfen die Hauptuntersuchungsplakette am Fahrzeug auch dann kontrollieren, wenn das Fahrzeug auf einem Privatgelände abgestellt ist. Darauf macht der Auto Club Europa (ACE) in einer Mitteilung aufmerksam.

"Die polizeiliche Vorgehensweise ist korrekt, soweit das Privatgelände nicht abgesperrt ist", erklärt der ACE. Es handele sich im Zweifel um öffentlichen Verkehrsraum - für jedermann zugänglich. Abgelaufene Plaketten würden häufig auf diese Weise ermittelt, fügt der ACE an. Bei abgelaufener Plakette erhalte der Halter ein Verwarnungsgeld. Der ACE rät Haltern, die ihr Fahrzeug nicht nutzen, es abzumelden - gegebenenfalls nur vorübergehend. Text: Susanne Spotz Datum: 10.11.2010

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

10. November 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen