Zoom

: Kontrolle auf Privatgelände erlaubt

Polizeibeamte dürfen die Hauptuntersuchungsplakette am Fahrzeug auch dann kontrollieren, wenn das Fahrzeug auf einem Privatgelände abgestellt ist. Darauf macht der Auto Club Europa (ACE) in einer Mitteilung aufmerksam.

"Die polizeiliche Vorgehensweise ist korrekt, soweit das Privatgelände nicht abgesperrt ist", erklärt der ACE. Es handele sich im Zweifel um öffentlichen Verkehrsraum - für jedermann zugänglich. Abgelaufene Plaketten würden häufig auf diese Weise ermittelt, fügt der ACE an. Bei abgelaufener Plakette erhalte der Halter ein Verwarnungsgeld. Der ACE rät Haltern, die ihr Fahrzeug nicht nutzen, es abzumelden - gegebenenfalls nur vorübergehend. Text: Susanne Spotz Datum: 10.11.2010

Foto

Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Datum

10. November 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Michael Tobiasch, Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Analyse/Optimierung von Prozessen und deren IT-Unterstützung Michael Tobiasch Softwareauswahl und -einführung
Michael Tobiasch berät Speditionen und Logistikunternehmen unter anderem bei der Auswahl von… Profil anzeigen Frage stellen
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen