News Zoom

: Intelligente Lkw-Stellplätze rund um Wien

Damit Fahrer bereits auf der Strecke über die aktuelle Parkplatzsituation an Rastanlagen Bescheid wissen, richtet die österreichische Asfinag Lkw-Stellplatz-Anzeigen rund um Wien ein. Ab Mitte Oktober 2010 soll nach Angaben der Asfinag das System starten.

Die Anzeige auf der Strecke erfolge über Verkehrsbeeinflussungsanlagen oder Hinweisschilder. Zudem stellt die Asfinag auf ihrer Homepage Kamerabilder der Rastanlagen zur Verfügung. Damit sollen Unternehmer ihre Fahrer bei der Parkplatzsuche unterstützen. Fahrer benötigen einen mobilen Asfinag Road Pilot, um die Bilder zu sehen. Das Projekt umfasst laut Asfinag sechs Raststationen und acht Rastplätze mit insgesamt 700 Lkw-Stellplätzen. Dazu zählen die Raststationen St. Pölten an der A1 West Autobahn, Guntramsdorf an der A2 Süd Autobahn, Göttlesbrunn an der A4 Ostautobahn, Alland an der A 21 Wiener Außenring Autobahn und Schwechat an der S1 Wiener Außenring Schnellstraße sowie Kesselhof/Kirchstetten an der A1, Leobersdorf/Triestingtal an der A2, Hinterbrühl/Sparbach an der A21 und Herzogenburg/Inzerdorf an der S33 Kremser Schnellstraße. Unter www.mobile.asfinag.at finden Unternehmen den mobilen Asfinag Road Pilot.   Text: Susanne Spotz Datum: 14.10.2010

Datum

14. Oktober 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen