14 Bilder Zoom
Foto: Nissan

Fahrbericht Nissan NV300 Kastenwagen

Vier gewinnt

Nissans Neuer in der Dreitonnen-Klasse heißt nicht mehr Primastar, sondern NV300. Was der Transporter auf Basis des Renault Trafic so alles auf dem Kasten hat, klärt der Fahrbericht.

Neuer Name, neues Glück: Aus dem Primastar wird der NV300. Er schließt die Lücke zwischen dem NV200 und dem NV400. Die technische Plattform für den NV300 stammt wieder vom französischen Allianzpartner Renault. Somit ist der NV300 nach dem Trafic, dem Opel Vivaro und dem Fiat Talento inzwischen das vierte baugleiche Modell auf dem deutschen Markt. NV steht übrigens für Nissan Van und die 300 für das zulässige Gesamtgewicht von drei Tonnen. Gebaut werden alle vier im französischen Renault-Nissan Werk in Sandouville.

Fünf Jahre Garantie als ausschlaggebendes Argument

Preislich liegen alle vier baugleichen Midsize-Transporter auf einem Level und mit zweijährigen Wartungsintervallen (alle 40.000 km) bleiben die Betriebskosten überschaubar. Aber warum sollten sich Gewerbetreibende ausgerechnet für den Nissan entscheiden? Ganz einfach, die Japaner bieten als einziger Hersteller aus dem Quartett ihren NV300 mit einer umfassenden Neuwagengarantie von fünf langen Jahren an. Das vertrauenerweckende Versprechen gilt bis zu einer Laufleistung von insgesamt 160.000 Kilometern und schließt darüber hinaus auch alle Original-Zubehörteile von Nissan über den gesamten Zeitraum ein.

Attraktivere Grundausstattung

Ein weiterer Entscheidungsgrund für den Franko-Japaner könnte seine Ausstattung sein. Denn die ist, vergleichen mit den baugleichen Brüdern, etwas umfangreicher. So rollt der Nissan serienmäßig auf Allwetterreifen vor, ebenso ist eine Beifahrerdoppelsitzbank bereits ab Werk verbaut. Und als weiteres Alleinstellungsmerkmal gehört der Beifahrerairbag schon zum standesgemäßen Lieferumfang. Obwohl Letzteren niemand in natura zu Gesicht bekommen möchte, werden ihn die mitfahrenden Kollegen – im Falle eines Falles – zu schätzen wissen. Alles Dinge, die bei Renault, Opel und Fiat zwar ebenfalls verfügbar sind, aber extra kosten.

Hohe Variantenvielfalt

Angeboten wird der NV300 als sechssitzige Doppelkabine, als Kombi-Version für bis zu neun Personen, als Fahrgestell für kundenspezifische Aufbauten sowie als Kastenwagen. Der NV300 ist in zwei Fahrzeuglängen lieferbar, darüber hinaus stehen für die Transporter-Varianten zwei unterschiedliche Dachhöhen im Angebot. Das Laderaumvolumen beträgt 5,2 bis 8,6 Kubikmeter. Weit öffnende Türen erleichtern das Einladen von bis zu drei nebeneinander liegenden Europaletten.

Aber auch größere Formate stellen kein Problem dar. Die Laderaumbreite beträgt 1,66 Meter, die maximale Höhe liegt bei bis zu 1,90 Metern. Und für langes Frachtgut gibt es für den Kastenwagen eine optionale Klappe in der Trennwand unterhalb der Beifahrerbank. Die schafft 80 Zentimeter zusätzlichen Platz für ausladende Leitern oder Rohre. Zu den weiteren Extras zählen – neben der obligatorischen Anhängerkupplung – unter anderem eine LED-Deckenbeleuchtung, eine Innenverkleidung aus Holz bis hin zum Komplett-Ausbau mit einem modularen Regalsystem.

Dieser Inhalt ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

› Jetzt anmelden

Sie haben noch kein Digital-Abo? Angebote und Informationen zu unseren Titeln und den Digital-Abos erhalten Sie in unserem Shop.

› Jetzt informieren

Autor

Datum

15. November 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
eurotransport-Experte Klaus Willems Klaus Willems Inspektor der belgischen Polizei i.R.
Consulting für den Straßentransport - Aus- Weiterbildung der Berufskraftfahrer - Gerichtsgutachten Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.