1000-Punkte-Test Euro-6-Zugmaschinen im Vergleich

Vergleichstest Euro-6-Zugmaschinen, Scania, DAF, Volvo, Mercedes, MAN Foto: Karl-heinz Augustin 36 Bilder

Euro-6-Motoren mit rund 460 PS und die jeweils größten Fahrerhäuser – so traten fünf Sattelzugmaschinen von DAF, MAN, Mercedes-Benz, Scania und Volvo zum 1.000-Punkte-Test an.

Die Kombination aus großen Fahrerhäusern und "nur" mittelstarken Motoren liefert zwei Vorteile: Die Investitionskosten bleiben im Rahmen und der Fahrer darf sich über Raum und Komfort freuen. Doch teuer genug sind die aktuellen Euro-6-Sattelzugmaschinen ohnehin. Der Zuschlag für die reduzierten schädlichen Abgase liegt in der Größenordnung von mindestens 6.000 Euro (netto), was in der Regel dem Gegenwert von zwei Leistungsstufen entspricht. Wer vorher also gut 500  PS gekauft hat, der kann den Euro-6-Mehrpreis mit weniger Leistung kompensieren. Die Entscheidung für weniger Leistung ist nicht immer mit Nachteilen verbunden, weil so mancher Euro-6-Motor deutlich drehmomentstärker als sein Euro-5-Vorgänger antritt. Im Hauptfahrbereich steht damit dann kaum weniger Leistung zur Verfügung als mit stärkeren Euro-5-Motoren.

Erster Vergleichstest mit Euro-6-Fahrzeugen

Weil dies zudem der erste Vergleichstest mit Euro-6-Fahrzeugen war, stand ein Thema selbstverständlich vorne an – der Verbrauch. Alle Hersteller – auch die beiden nicht am Test Beteiligten (Iveco und Renault) – versprechen ihren Kunden vollmundig, keine Nachteile beim Verbrauch hinnehmen zu müssen, wenn sie zu  Euro  6 statt zu Euro 5 greifen.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 01 2014 Titel
lastauto omnibus 01 / 2014
9. Dezember 2013
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.