Zoom

Transportwelt

Hella auf dem Caravan Salon Düsseldorf 2009

Neue Lösungen für Caravans und Wohnmobile im Bereich Beleuchtung und Komfort - Mehr Leistung bei weniger Energieverbrauch.

Der Licht- und Elektronikspezialist Hella ist beim diesjährigen Caravan Salon vom 28. August bis 6. September 2009 in Düsseldorf mit zahlreichen Produktneuheiten vertreten (Halle 13, Stand A03). Unter dem Motto "Mehr Leistung und Komfort bei weniger Energieverbrauch und CO2-Belastung" werden insbesondere neue Lösungen im Bereich Beleuchtung für Caravans und Wohnmobile präsentiert. Dazu gehört das neue LED-Beleuchtungsprogramm mit Spots zur Innenraumbeleuchtung, Decken- und Stufenbeleuchtungen sowie Vorzeltleuchten und Eingangsleuchten. Gegenüber herkömmlichen Glühlampen kann der Stromverbrauch hierdurch um bis zu 90 Prozent reduziert werden. Maximale Lichtleistung bei geringem Verbrauch bietet auch die neue "Premium"-Scheinwerfer-Modulreihe mit 90-Millimeter Durchmesser als Bi-Xenon-Variante. Als Weltneuheit für Reisemobile wird weiterhin ein für den neuen "Globebus" von Dethleffs entwickelter Scheinwerfer mit integriertem Tagfahrlicht, Blinkleuchte und LED-Positionslicht präsentiert. Das integrierte Tagfahrlicht (ab 2011 gesetzlich vorgeschrieben) sorgt nicht nur für eine Erhöhung der Sicherheit bei Tagfahrten, sondern verbraucht vor allem auch deutlich weniger Energie als eingeschaltetes Abblendlicht. Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch hat unter anderem auch der Reifendruck. Unterstützung für die optimale Einstellung liefert das neue Reifendrucksystem von Hella speziell für Caravans. Es warnt bei schleichendem oder plötzlichen Druckverlust, bei Überdruck und Temperaturabweichung. Hierdurch wird es möglich, frühzeitig einzugreifen, um Unfälle zu vermeiden und den Reifenverschleiß zu reduzieren. Einen wichtigen Mehrwert für den Fahrer liefert darüber hinaus der neue Batteriesensor von Hella - gerade bei vielen energieverbrauchenden Komfortgeräten im Fahrzeug. So gibt der Batteriesensor den Ladezustand und die verbleibende Funktionszeit für den Fahrer bequem lesbar in einem Farb-Display wieder.

Datum

6. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.