Zoom
Foto: Girteka

Erster Käufer des E-Lkw von Tesla aus Europa

Girteka kauft Elektro-Lkw von Tesla

Die litauische Großspedition Girteka erwirbt nach eigenen Angaben als erster Logistiker in Europa den soeben vorgestellten Elektro-Lkw des Herstellers Tesla.

 "Girteka möchte das grünste Transportunternehmen werden", erklärte Vorstandschef Edvardas Liachovicius am Freitag in Vilnius. Und Elektrofahrzeuge sind seiner Ansicht nach die Fahrzeuge der Zukunft. Weitere Details, etwa zum Auslieferungszeitpunkt, nennt das Unternehmen auf Anfrage der Fachzeitschrift trans aktuell noch nicht.

Tesla Semi bringt es auf bis zu 800 Kilometer Reichweite

Tesla-Chef Elon Musk hatte den von vielen mit Spannung erwarteten Lkw mit vollelektrischem Antrieb heute Morgen um halb sechs deutscher Zeit der Öffentlichkeit vorgestellt. Der aerodynamisch gestaltete Tesla Semi bringt es nach Firmenangaben auf Reichweiten von bis zu 800 Kilometern.

Girteka steuert auf 5.000 eigene Lkw zu

Das litauische Unternehmen Girteka war in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Vor wenigen Wochen erst hatte es den Kauf von 2.000 neuen Volvo FH-Fahrzeugen bis Jahresende gemeldet, was die Fuhrparkgröße auf 4.000 eigene Einheiten steigen lässt. "Wachstum ist für uns normal", hatte Firmenchef Edvardas Liachovicius unlängst gegenüber trans aktuell gesagt und prognostiziert, dass die Girteka-Flotte in den nächsten Jahren auf rund 5.000 Einheiten wachsen wird.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Datum

17. November 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.