Citroen Berlingo (2018) 6 Bilder Zoom
Foto: Citroen

Autosalon Genf (2018)

Citroën enthüllt den neuen Berlingo

Nach 22 Jahren tritt die dritte Generation des Citroën Berlingo an. Der Hersteller hat den neuen Hochdachkombi in Genf vorgestellt.

Zunächst feiert die Pkw-Version des Lieferwagens ihr Debüt. Citroën hat dem Berlingo ein frischeres Design verpasst, das sich an die aktuelle Gestaltungsphilosophie der Franzosen anlehnt. Dazu gehört auch der Airbump, der mit dem C4 Cactus Premiere feierte. Das luftgefüllte Element soll im unteren Türbereich leichte Rempler abfangen. Zu haben ist der neue Berlingo in den beiden Längen M und XL, also mit Karosserielängen von 4,40 und 4,75 Metern, wahlweise mit fünf oder sieben Sitzen. Dank der sogenannten Magic Flat-Sitze und einem umklappbaren Beifahrersitz beträgt die Ladelänge 2,70 oder bei Länge XL 3,05 Meter. Zwei seitliche Schiebetüren erleichtern den Einstieg. 

Auch bei der Elektronik hat Citroën aufgerüstet. Der Berlingo kommt laut Citroën auf Wunsch mit bis zu 19 Fahrerassistenzsystemen, darunter unter anderem ein farbiges Head-up-Display, aktiver Tempomat, Rückfahrkamera, Totwinkel- und Notbremsassistent oder ein sensorgestützter Flankenschutz. Im Kapitel Konnektivität wartet Citroën beim Berlingo mit vier Schlüsseltechnologien auf: Mirror Screen zur Smartphone-Anbindung, Acht-Zoll-Touchscreen mit Navi und digitalem Radio, Citroën Connect Box mit Notrufsystem sowie einer kabellosen Ladestation für Smartphones. 

Vier Motoren, auf Wunsch Achtgangautomatik

Die Ausstattungsliste sieht zudem vier Motoren und zwei Getriebe vor. Der PureTech-1.2-Benzinmotor ist mit 110 oder 130 PS erhältlich. In der schwächeren Variante verbaut Citroën ein Sechsgang-Schaltgetriebe, der starke Benziner kommt ab Mitte 2019 mit der Achtgangautomatik EAT8. Bei den Dieseln setzt Citroën den BlueHDi-1.5 ein mit 100 oder 130 PS. Auch in dieser Version muss sich der schwächere Motor mit dem Schaltgetriebe begnügen. Den Top-Diesel gibt es bereits zum Start mit EAT8. Allen Antriebsvarianten gemein ist das Stopp-Start-System.

Als Marktstart für das neue Modell des Berlingo gibt Citroën die zweite Hälfte des Jahres 2018 an. 

Ford Transit Custom

Autor

Datum

15. Februar 2018
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare