Schließen

Vom E-Commerce-Boom profitieren

Maersk geht unter die Paketzusteller

Maersk-Container bei der Verladung am Terminal Foto: Maersk

Maersk kauft Visible SCM, ein Unternehmen für E-Commerce Fulfillment und Paketzustellung und will nun B2C Europe übernehmen.

Die Reederei Maersk baut ihr Portfolio weiter aus. Der dänische Logistikkonzern hat dazu Visible SCM gekauft, ein Unternehmen aus Salt Lake City, Utah (USA), welches im Bereich E-Commerce Fulfillment und Paketzustellung arbeitet. Aktuell laufen darüber hinaus läuft die Übernahme von B2C Europe, einem niederländischen Dienstleister mit Hauptsitz in Almere, der sich auf B2C-Paketzustellung in Europa spezialisiert hat.

Maersk will Lieferkette für Kunden vereinfachen

Maersk suche ständig nach Möglichkeiten, die eigene Lieferkette zu vereinfachen und zu vernetzen. Um die End-to-End-Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen, gelte es neue Angebote zu entwickeln, heißt es seines des Logistikriesens, der auch als Spediteur aktiv ist."Die Marktdynamik ändert sich, und wir sehen, dass immer mehr Verbraucher ihre Einkäufe online tätigen. Angesichts der zunehmenden Bedeutung von Business-to-Consumer-Lieferketten und im Einklang mit unserer Strategie, der globale Logistikintegrator zu werden, haben wir uns vorgenommen, unsere E-Commerce-Fähigkeiten weiter auszubauen", heißt es in einer Unternehmensmitteilung.

Maersk mischt den Paketmarkt in Europa und den USA auf

Sowohl Visible SCM als auch B2C Europe seien etablierte und anerkannte Akteure in der E-Commerce-Logistikbranche. Die dortige Expertise, Infrastruktur und Technologie werde nun in das Maersk-eigene Netzwerk integriert. Darüber hinaus könnten beide Unternehmen aber auch weiterhin ihre Leistungen, unabhängig online zu anbieten, um damit ein wettbewerbsfähiges Serviceniveau und eine nahtlose Omnichannel-Integration zwischen B2B- und B2C-Lieferketten zu erreichen. "Ich freue mich sehr, Visible SCM und B2C Europe in der Maersk-Familie willkommen zu heißen. Die Aufnahme dieser Unternehmen und ihrer Fähigkeiten und Reichweite wird es uns ermöglichen, unsere Kunden besser zu bedienen, indem wir unsere Abdeckung und unsere Fähigkeiten im B2C-Fulfillment und in der B2C-Zustellung deutlich erhöhen", sagt Aymeric Chandavoine, Global Head of Logistics and Services bei Maersk.

Lesen Sie auch Maersk-Container bei der Verladung am Terminal Maersk als Spediteur Reederei macht Konkurrenz
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.