Truck-Job in der Winterzeit

Martin Riedel KG liefert Christbäume aus

Tuckjob Weihnachtsbaum-Fahrer, Unimog Geräteträger, FF 1/2018. Foto: Frank Hausmann 7 Bilder

Die Martin Riedel KG versorgt in der Vorweihnachtszeit ganz Südbayern mit Christbäumen. Ohne die firmeneigene Unimog-Flotte und Fahrer mit Forstkenntnissen wäre das nicht zu schaffen.

In der Vorweihnachtszeit zieht Alois Endl täglich mit seinem 300 PS starken Unimog los. Es gilt, frisch geschlagene Nordmanntannen in Standard- und Premiumqualität auf verschiedene Verkaufsstützpunkte rund um Passau, Regensburg und Landshut zu schaffen. Die hat die Martin Riedel KG mit Stammsitz in Türkenfeld in ganz Südbayern eingerichtet, um die Früchte ihrer jahrelangen Arbeit selbst an den Mann oder die Frau zu bringen. Rund 100.000 Weihnachtsbäume verkauft das Unternehmen pro Saison in der Region. Das Unternehmen züchtet an drei Standorten Tannenbäume und vermarktet sie direkt ohne Zwischenhändler und Großabnehmer. Hochsaison herrscht von Allerheiligen bis Heiligabend.

Selbstgebaute Erntemaschine spitzt Christbäume an

In den acht Erntewochen bekommen die sechs festangestellten Mitarbeiter Unterstützung von über 50 Saisonkräften. Zusätzlich ist ausgefeilte Technik nötig. Allein neun Mercedes-Benz Unimog in kompletter Agrarausführung laufen inzwischen im Unternehmen. Der jüngste U 430 von Alois Endl verstärkt seit Februar 2016 den Fuhrpark. Über das gesamte Jahr hinweg helfen die Tausendsassas, die insgesamt 200 Hektar Wald- und Ackerfläche der Baumschule Riedel zu bewirtschaften. Unter anderem müssen die Geräteträger mit tonnenschwerem Grubber am Heck den Waldboden lockern oder per Tieflader die Zehntonnen-Raupe und anderes schweres Gerät für die Baumpflege auf die Felder transportieren. Ist der Boden entsprechend vorbereitet, kann der Nachwuchs kommen: vierjährige Nordmanntannen, die erst im Schatten von Laubbäumen heranwuchsen und dann rechtzeitig umzupflanzen sind. "Die jungen Bäume verlangen lockeren Boden. Sonst wachsen sie nicht so flott", erklärt Max Riedel, Sohn des Firmengründers und derzeitiger Betriebsleiter der Martin Riedel KG. In den Anfängen des Unternehmens waren Blaufichten und Kiefern stark vertreten.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 01 2018 Titel
FERNFAHRER 01 / 2018
2. Dezember 2017
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 01 2018 Titel
FERNFAHRER 01 / 2018
2. Dezember 2017
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.