Treffen für Strolche und nicht nur solche

Treffen für Strolche und nicht nur solche!

"Frankenstrolche" nennt sich eine Gruppe befreundeter Lkw-Fahrer aus dem Raum Coburg und Bamberg, die begeistert auf die großen Fahrer-Treffen wie Geiselwind oder Nürburgring gehen.

Nun wollen sie dieses Jahr ihr erstes eigenes Treffen auf die Beine stellen und haben ambitionierte Pläne. Neben den üblichen Vergnügungen rund ums leibliche Wohl und einer Prämierung des schönsten Trucks zeigen die engagierten Franken auch soziales Engagement und chauffieren Kinder aus Tschernobyl in ihren Fahrzeugen. Freunde guter Szenetreffs sollten sich daher das Wochende vom 11. bis zum 13. Juni vormerken und im Atlas schon einmal nach Waldau fahnden. Der Veranstaltungsort liegt zwischen Coburg und Schleusingen und ist über die A 73 Ausfahrt Eisfeld zu erreichen. Weitere Informationen auf www.franken-strolche.de. Text: Andreas Techel Datum: 01.04.2010

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Guido Meulenkamp, Meulenkamp Transporte Guido Meulenkamp gründet eigene Spedition "Kämpfen lohnt sich immer" Urteil in Gelsenkirchen Ruhrgebiet-Lebensader droht Fahrverbot