Schließen

Transportwelt Kombiverkehr mit neuen Verbindungen

Foto: Foto: photo 5000/Fotolia.com

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach intermodalen Verbindungen zwischen Deutschland und Südosteuropa bietet Kombiverkehr erstmals Verbindungen von Rostock, Neuss, Duisburg und Ludwigshafen nach Rumänien und Griechenland an. Das Unternehmen nutzt dafür gemeinsam mit Intercontainer Austria die oberösterreichische Drehscheibe Wels zur effizienten Bündelung der jeweiligen Sendungsströme. Dort gelangt Fracht aus und für Deutschland auf zielreine Züge. Einmal wöchentlich fährt in beiden Richtungen ein Direktzug zwischen Wels und dem Railport Arad an der rumänisch-ungarischen Grenze. Außerdem sollen vorerst einmal die Woche Direktzüge zwischen Wels und dem nordgriechischen Thessaloniki verkehren. Nimmt die Nachfrage weiter zu, plant Kombiverkehr-Geschäftsführer Robert Breuhahn zusätzliche Abfahrten Richtung Balkan.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.