Gesagt. Getan. - Trailerbau in nur 18 Stunden

Schmitz Cargobull unterstützt Charity-Aktion

Auflieger und Zugmaschine im edlen silbernen Design. Foto: SchmitzCargobull

Ulrike Müller war aufgeregt! Die engagierte Berufskraftfahrerin bei der Spedition Uhlhorn, nahm das Angebot des Schmitz Cargobull AG Vorstandes Ulrich Schöpker an, "ihren" Trailer innerhalb von nur 18 Stunden zu bauen. Ulrike Müller, zugleich Mitinitiatorin der Initiative "A happy Day of Life", reiste bereits am Vorabend an und startete direkt in der neuen  Rollier-Fertigungslinie der GENIOS-Fahrzeuggeneration. Dort fertigte sie für ihren Trailer die Langträger aus einem Stück, also quasi das "Rückgrat".

Noch in der Nacht wurden diese dann in die Verzinkerei nach Gelsenkirchen gefahren und feuerverzinkt. Früh morgens ging es dann wieder zurück. Bereits um 8:00 Uhr startete dann die Montage in der Fertigung, bei der Ulrike Müller „Step by Step“ ihren Auflieger  begleitete. Als dann gegen 12.00 Uhr am Ende der Fertigung die Plane eingezogen wurde, gab es die erste Überraschung: Die Plane war nicht nur mit der Firmenbeschriftung der Uhlhorn GmbH & Co. KG beschriftet, sondern zusätzlich mit dem Logo der Initiative "A happy Day of Life".

Bei dieser Initiative engagieren sich Fernfahrer und Fernfahrerinnen für sozial benachteiligte Kinder.  An Wochenenden oder zu Oster- oder Weihnachtsfesten verbringen sie gemeinsam mit Sponsoren, mit diesen Kindern einen "außergewöhnlichen" Tag mit Spiel, Spaß und Präsenten. Mitunterstützer dieser Initiative sind Schmitz Cargobull und die Fachzeitschrift "FERNFAHRER".

Bei der anschließenden Übergabe des Fahrzeuges an den Eigentümer der Spedition Uhlhorn Logistik durch Ulrich Schöpker, zeigte sich Alfred Uhlhorn von der Qualität dieses Fahrzeuges überzeugt. Auch die Ankündigung in nur 18 Stunden ein Fahrzeug, inklusiv einer derart kreativ beschrifteten Plane, fertigzustellen, wurde eingehalten. Zudem betonte Uhlhorn die positive Wirkung einer solchen Initiative, für die er gerne eines seiner Fahrzeuge bereitstellt.

Lag die erste Überraschung bei Schmitz Cargobull, folgte die zweite Überraschung durch den Unternehmer Uhlhorn: Zum neuen Auflieger "spendierte" der Unternehmer der engagierten Fahrerin Müller, auch noch eine neue Zugmaschine, die im Design exakt zum Trailer passt.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Alexander Berg, Dekra Dekra ehrt Engagement für die Sicherheit Berg gewinnt Europäischen Sicherheitspreis Deutscher Logistik-Kongress 2017 der BVL Deutscher Logistik-Kongress 2018 BVL: In Berlin trifft Digitales auf Reales