Spedition Gustke in Rostock

Attraktiver Arbeitgeber mit innovativen Konzepten

Spedition, FF 10/2017, Gutske, Rostock. Foto: Jan Bergrath 11 Bilder

Eine moderne Lkw-Flotte, ein Nutzfahrzeugzentrum und neuartige Konzepte zur Aus- und Weiterbildung: Gustke in Rostock ist nach spannender Geschichte heute ein sehr attraktiver Arbeitgeber.

Die spannende Chronik der nunmehr bereits 84 Jahre alten Spedition Gustke aus Rostock ist in der professionell gemachten Internetpräsenz nachzulesen – und sie zeigt eine höchst wechselvolle Geschichte. 1933 durch Heinrich Gustke als regional tätiges Transportunternehmen just zum Ende der Weimarer Republik in Deutschland gegründet, wurde der kleine Fuhrpark nach dem Ende des 2. Weltkriegs von der Roten Armee enteignet. Mit umgebauten Wehrmachtslastwagen begann schon ein Jahr später der Neuanfang. Von 1971 bis nach der Wende führte dann zunächst Manfred Gustke den väterlichen privaten Betrieb unter schwierigen Bedingungen in der DDR.

Mit dem Einstieg von Stephan Gustke im Jahr 1991 – beim Stand von acht eigenen Lkw und zwölf Mitarbeitern – begann schließlich in der dritten Generation die Entwicklung zu einem der heute modernsten und innovativsten Logistik- und Speditionsunternehmen an der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern.

Werkstatt trägt viel zum Umsatz bei

Dreh- und Angelpunkt vieler Aktivitäten ist der Massenguthafen von Rostock. Bis auf Papier, das zum Weitertransport per Schiff aus Finnland ankommt, beträgt der Aktionsradius für die reinen Transporte mit den heute 110 Lkw jedoch nur 180 Grad. Nach und nach baute Gustke mit seinem Team vor allem die Logistikkapazitäten im Hafenbereich und im Güterverkehrszentrum (GVZ) Rostock aus und wurde Gesellschafter der Stückgutkooperation 24plus-Systemverkehre. 2013, zum 80-jährigen Firmenjubiläum, übernahm Gustke eine Lkw-Markenwerkstatt im Hafenvorgelände Ost und baute sie zum Nutzfahrzeugzentrum aus, das auch fremden Firmen offensteht. Im Detail zeigt sich dort, wie wichtig der Fahrer an sich in der gesamten Unternehmensphilosophie ist: Es stehen nicht nur Ruheräume zur Verfügung, sondern auch Kleinwagen für den Transfer von der Werkstatt nach Hause. "Die Werkstatt trägt heute zu einem erheblichen Teil zu unserem Umsatz bei", sagt Stephan Gustke, "wir sind dabei eine sogenannte Regiewerkstatt von Mercedes-Benz und MAN." Diese beiden Marken teilen sich auch den attraktiven Fuhrpark im Nah-, System-, Linien- und Fernverkehr.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 10 2017 Titel
FERNFAHRER 10 / 2017
2. September 2017
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 10 2017 Titel
FERNFAHRER 10 / 2017
2. September 2017
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho: Bereitschaft trotz Ladezeit Chef droht mit Abmahnung, wenn wir den Fahrtenschreiber beim Abladen nicht auf Bereitschaft stellen.
Leserwahl 2021
Leserwahl 2021 Letzte Chance Preise im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen!

Hauptgewinn: IVECO Daily Hi-Matic Natural Power!

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.