Schließen

Schadenersatz wegen Lkw-Kartell

BGL startet dritte Klage

Fotolia, Montage: Monika Haug Foto: Fotolia, Montage: Monika Haug

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) bereitet sich auf eine dritte Klage gegen das Lkw-Kartell vor. Interessierte Unternehmen können sich bis 30. April der Klage anschließen.

Die Klage soll laut dem Verband noch dieses Jahr eingereicht werden und betrifft den Nachkartell-Zeitraum von 2011 bis 2016. Das heißt: Teilnehmen können Unternehmen, die im Zeitraum vom 1. April 2004 bis zum Jahresende 2016 einen Lkw der verurteilten Kartellanten gekauft oder geleast haben. Auch bereits registrierte Unternehmen, die an einer vorherigen Klage des BGL bereits teilnehmen, können ihre im Nachkartell-Zeitraum erworbenen Fahrzeuge ebenfalls registrieren lassen.

Registrierung auf Online-Plattform

Interessierte Unternehmen können sich noch bis zum 30. April auf der Online-Plattform www.truck-damages.com registrieren. Die dem BGL angeschlossenen Mitgliedsunternehmen profitieren von vergünstigten Konditionen, teilt der Verband mit. An der Klage beteiligen sich unter Federführung des BGL auch der Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ), der Bundesverband Wirtschaft, Verkehr und Logistik (BWVL) und der Bundesverband Spedition und Logistik (DSLV).

Bereits mit der ersten und zweiten Klage wurde für insgesamt mehr als 7.000 Unternehmen mit knapp 150.000 Lkw Schadensersatz in Milliardenhöhe eingefordert. So beläuft sich der Durchschnitt des geltend gemachten Schadens pro Lkw in der zweiten Klage auf rechnerisch mehrere Tausend Euro. Der genaue Schaden für die erste Klage wird zurzeit noch gutachterlich ermittelt.

Rechtsbeistand der Kläger ist die Kanzlei Hausfeld Rechtsanwälte, die zusammen mit dem BGL und dem Rechtsdienstleister Financialright Claims vor dem Landgerichte München bereits die ersten zwei Klagen eingereicht hatte. Diese Klagen beziehen sich auf im Zeitraum des Lkw-Kartells von 1997 bis 2011 erworbene Lkw.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Hotel Titanic Chaussee, Berlin

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.