Richtig sitzen als Lkw-Fahrer

Moderne Sitze gegen Rückenschmerzen

+++ Verschiedene Werte +++ Brennpunkt Sitze, Rücken, Gesundheit, FF 8/2021 Foto: Franco Fillpone 4 Bilder

Rückenschmerzen sind der häufigste Grund für Fehlzeiten bei Lkw-Fahrern. Bewegungsmangel und langes Sitzen sind zwei mögliche Ursachen. Helfen können gute Sitze im Lkw und die richtige Sitzposition.

Franco Fillipone aus Bensheim fährt seit über 30 Jahren Lkw, er hat gut drei Millionen Kilometer "im Kreuz". Für Schuon aus Haiterbach ist er nach Italien unterwegs. Im Mai hat er einen neuen Actros bekommen. Mit einem Sitz von Grammer. "Toll, wie sich die Fahrersitze weiterentwickelt haben", lobt Franco. "Es gibt deutlich mehr Einstellmöglichkeiten für die Sitzneigung, die Sitzkissentiefe, die Schulterunterstützung, die Seitenwangen oder die integrierten Gurtsysteme. Das tut auch dem Rücken gut."

Seit 1982 baut Grammer Sitze, derzeit jährlich 600.000 für schwere Lkw, und beliefert führende Lkw-Hersteller in Europa, Asien, China und den USA mit Lkw-Sitzen für die Erstausstattung und einer breiten Palette an Lösungen für die Nachrüstung. Franco selbst hat keine Rückenbeschwerden. "Ich habe als langjähriger Sportler gelernt, mit dem Körper umzugehen", sagt er. "Wenn ich etwas heben muss, dann immer nur aus der Hocke heraus, ich bewege mich unterwegs, und ich achte immer auf die richtige Sitzposition."

Rückenschmerzen auf Platz eins der gesundheitlichen Fahrerprobleme

Laut Fehlzeitenreport der AOK stehen Rückenschmerzen auf Platz eins bei den gesundheitlichen Fahrerproblemen. Grammer entwickelt und testet Lkw-Sitze daher unter Nutzung modernster Versuchseinrichtungen am Firmensitz im oberpfälzischen Ursensollen. Seit 2015 beschäftigt sich die studierte Biologin Dr. Susanne Frohriep für Grammer intensiv mit den Fragen, woher die Ursachen für Rückenschmerzen kommen – und wie sie durch gute Sitze und die richtige Sitzposition verhindert oder gelindert werden können. "Rückenschmerzen entstehen meist aus dem Zusammenwirken vieler unterschiedlicher Faktoren", so Frohriep. "Ein schlechter Sitz ist nicht allein die Ursache für Rückenprobleme, er begünstigt aber Fehlhaltungen und schlechte Körperhaltungen, aus denen dann Rückenschmerzen entstehen können."

Brennpunkt Sitze, Rücken, Gesundheit, FF 8/2021 Foto: Grammer AG
Dr. Susanne Frohriep beschäftigt sich seit 2004 intensiv mit Komfort in Fahrzeugen.

Klar ist: Auslöser von Rückenschmerzen ist zu einem Teil auch unser Lebensstil. Aus Sicht der Evolution ist der Mensch als "Lauftier" konzipiert, um den ganzen Tag mobil zu sein. "Sitzen, vor allem langes Sitzen, ist nicht günstig für unseren Bewegungsapparat", so Frohriep. Fahrer sitzen den ganzen Tag im Lkw, besonders im Fernverkehr ist es schwierig, regelmäßige Übungen im oder am Lkw zu machen. Wohlmeinende Unternehmer fördern zwar Fitnesskurse, aber durch die Bank gilt: Wer sich, so wie Franco, schon vorher um seinen Körper gekümmert hat, der bleibt, so gut es geht, auch unterwegs oder am Wochenende mit etwas Disziplin dabei. Andersherum ist es eher schwierig.

Ein guter Fahrersitz hilft den Rücken zu entlasten

Grundsätzlich gilt: Die Wirbelsäule wird durch unsere Körperhaltung unterschiedlich belastet. Beispiele: Unsere Arme wiegen acht bis zehn Kilogramm, der Kopf macht sechs Prozent unseres Körpergewichts aus. "Wenn wir die Arme nicht abstützen, zieht deren Gewicht zusätzlich an der Wirbelsäule, und der Muskelapparat muss statische Haltearbeit leisten", so Frohriep. Oder der permanente Blick aufs Smartphone: Das Kopfgewicht zieht an den Nackenmuskeln – Verspannungen und Schmerzen sind die Folge. "Auch der beste Sitz kann die negativen Folgen von Übergewicht für den gesamten Organismus nicht ausgleichen. Ein guter Fahrersitz hilft jedoch dabei, den Rücken zu entlasten."

Natürlich sind in den vergangenen drei bis vier Jahrzehnten kontinuierlich die neuesten Erkenntnisse aus der Forschung in die Sitzentwicklung bei Grammer eingeflossen. "Dies umfasst Wirbelsäulenforschung, Ergonomie, Psychophysiologie, ein tiefergehendes und besseres Verständnis des Körpers, die starke Ausrichtung auf Körpereigenschaften, Berücksichtigung der menschlichen Wahrnehmung", so Frohriep. Am letzten Mittwoch im Juli wird sie sich als Gast in der Sendung "Hannas Diagnose" auch den konkreten Fragen von Franco Fillipone stellen. Es geht um die richtige Einstellung der Lordosenstütze, des Lenkrads zur Sitzposition, die Position der Kopfstütze oder die Frage, die Franco ganz besonders interessiert: "Wie kann sich der Sitz die eingestellte Position für den Teil des Sitzes, der den Rücken unterstützt, merken?" Bis dahin folgt Franco längst einer Grundregel der Ergonomie für den Feierabend unterwegs: "Jeden Tag nur ein paar Minuten lang Übungen zu machen, ist besser, als nur einmal in der Woche eine Stunde."

Ankündigung

Am 28. Juli um 19 Uhr dreht sich in der nächsten Folge der Live-Sendung Hannas Diagnose auf der Facebook-Seite von FERNFAHRER.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 08 2021 Titel
FERNFAHRER 08 / 2021
3. Juli 2021
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 08 2021 Titel
FERNFAHRER 08 / 2021
3. Juli 2021
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.