Neuer Autohof an der A 45

Neuer Autohof an der A 45

Der Raststätten-Investor 24-Gruppe baut an der Autobahn-Ausfahrt Frankfurt-Erlensee (A45) einen Autohof. Das Gelände umfasst nach Angaben des Unternehmens 27.000 Quadratmeter Fläche. 40 neue Arbeitsplätze sollen hier entstehen.

2. v. links Herr Hieronymus von der Total Deutschland GmbH, 4. v. links Bauherr Alexander Ruscheinsky, 3. v. rechts Bürgermeister Stefan Erb, 2. v. links Geschäftsführer Kuhlmann von der Merkur Spielothek AG Partner in Frankfurt sind die Tankstelle Total Deutschland. Die Stadtsparkassen Regenburg und Neumarkt haben laut Gruppe 24 die Finanzierung übernommen. Im Juni 2011 soll der Autohof eröffnet werden, erklärt der Investor. Die 24-Gruppe plant eigenen Angaben zufolge drei weitere Autohöfe. Ein Standort soll in Bad Rappenau sein. Text: Susanne Spotz Datum: 20.10.2010

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel Prognose von Destatis Zahl der Verkehrstoten steigt leicht an Von links: Dr. Frank Albers (Krone), Manfred Graffe (LTG), Prof. Dirk Engelhardt (BGL) Trailer für 26.500 Euro ersteigert LTG unterstützt den Brummi