Schließen

Missachtung der Tunnelhöhe

Fahrer handelt grob fahrlässig

Navi LKW Foto: Jacek Bilski

Stößt ein Lkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug gegen einen Tunnel, weil er die Durchfahrtshöhe nicht beachtet, liegt grobe Fahrlässigkeit vor.

Die Versicherung darf dann ihre Leistungen um die Hälfte kürzen. Auf dies Urteil des Landgerichts Hagen (AZ: 7S 31/12) weist das Portal kostenlose-urteile.de hin. Im vorliegenden Fall stieß ein Fahrer eines Miet-Lkw gegen eine Tunneldecke. Die Versicherung regulierte den Schaden. Sie kürzte aber mit der Begründung, der Lkw-Fahrer habe grob fahrlässig gehandelt, die Leistung um 50 Prozent. Die Schilder vor dem Tunnel wiesen auf die Tunnelhöhe von 3,10 Meter hin. Sein Lkw war 3,50 Meter hoch. Der Fahrer hätte wissen müssen, dass das nicht passt.

Gegen Sorgfaltspflicht verstoßen und grob fahrlässig gehandelt

Der Lkw-Fahrer sah dies anders, der Fall landete vor Gericht. Die Richter stellten sich auf die Seite der Versicherung. Der Lkw-Fahrer habe grob gegen die allgemeine Sorgfaltspflicht verstoßen. Er habe die Durchfahrtshöhe missachtet und somit gegen die Straßenverkehrsordnung Paragraf 41 Absatz 2 Nummer 6 in Verbindung mit dem Verkehrszeichen 265 verstoßen. Zudem habe er grob fahrlässig gehandelt.

Unsere Experten
Rechtsanwältin Judith Sommer, Fachanwältin für Arbeitsrecht. Judith Sommer Fachanwältin für Arbeitsrecht
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte? Fahrverbot Was hat sich durch die Umstellung des Verkehrszentralregisters in das Fahreignungsregister geändert?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.