LNG-Lkw in der Praxis Trotz hoher Gaspreise: LNG klar im Vorteil

Foto: Paneuropa 10 Bilder

Auch bei anhaltend hohen Energiepreisen oder einer Bemautung ab 2024 rechnet sich der LNG-Antrieb. Das zeigt eine exklusive Kostenbetrachtung der LNG-Lkw von Iveco, Scania und Volvo im Fuhrpark von Paneuropa.

Investitionen in Gas-Lkw lohnen sich weiterhin. Das gilt auch bei anhaltend hohen Energiepreisen und der Ungewissheit, wie es mit der Lkw-Maut für diese Fahrzeuge ab 2024 weitergeht. Die Verantwortlichen beim Logistikunternehmen Paneuropa aus Bakum jedenfalls geben weiterhin eine klare Empfehlung für LNG-Fahrzeuge ab. „Investitionen in Gasfahrzeuge sind weiterhin sinnvoll“, betont Paneuropa-Gesellschafter Jürgen Muhle. Für den im Kombinierten Verkehr (KV) tätigen Logistikdienstleister steht fest: Vom Einsatz dieser Fahrzeuge profitieren sowohl die Umwelt, als auch die Firmenkasse.

LNG-Marken Iveco, Scania und Volvo ausgewertet

Die Empfehlung Muhles fußt auf einer für den ETM Verlag (mit seinen Publikationen lastauto omnibus, FERNFAHRER und trans aktuell) vorgenommenen Analyse der relevanten Fuhrparkkosten im Vergleich mit Diesel-Fahrzeugen. Paneuropa hatte hierzu die Performance der firmeneigenen LNG-Lkw unter dem Einfluss der aktuellen Preissprünge noch einmal genau unter die Lupe genommen. Ausgewertet hat das Fuhrparkmanagement die Werte des ersten Halbjahrs 2021. Alle hierzulande mit LNG-Antrieb verfügbaren Modelle der Marken Iveco, Scania und Volvo wurden dabei erfasst. Da alle drei Fabrikate bei Paneuropa in der Flotte vertreten sind, sind die Erkenntnisse besonders interessant. Damit ist nicht nur ein direkter Vergleich mit einer Diesel-Zugmaschine, sondern auch der LNG-Fahrzeuge untereinander möglich.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.