Interview mit Pierre Gourdain von Flixbus USA Flixbus USA testet Elektrobusse

Foto: Flixbus

Flixbus USA testet bereits erste Elektrobusse. Leiter Pierre Gourdain glaubt fest an seine „Pole-Position“ beim Thema.

Welche Auswirkungen hatte die Corona-Pandemie auf Flixbus USA?

Covid-19 war für die gesamte Mobilitätsbranche weltweit eine echte Herausforderung. Auch wenn wir in den USA den Betrieb während der gesamten Zeit aufrechterhalten konnten, wenn auch stark eingeschränkt, hatten wir Einbrüche von 80 bis 90 Prozent. In den USA schätzen wir uns glücklich, dass wir derzeit schon wieder auf dem Vor-Covid-Niveau sind. Darüber hinaus konnten wir unser Streckennetz durch die Expansion nach Kanada sowie durch zahlreiche neue Haltestellen im Mittleren Westen, in Florida und im gesamten Nordostkorridor erweitern.

Jetzt, da Flixbus sich den größen amerikanischen Traum erfüllt und Greyhound gekauft hat, stellt sich jedermann die Frage, wie es weitergeht mit der wertvollen und traditionsreichen US-Marke. Wird Flixbus sie beibehalten?

Flixbus und Greyhound arbeiten als getrennte Unternehmen. Greyhound ist eine echte amerikanische Ikone und eine erstaunliche Marke mit einem tollen Team dahinter. Aber ich muss auch sagen, dass die Menschen hier die Marke Flixbus bereits sehr schätzen und eine emotionale Bindung dazu haben. Und tatsächlich ist in unseren Umfragen die beliebteste Linienbus-Marke der USA: Flixbus! Obwohl wir erst 2018 gestartet sind, hat Flixbus in den USA bereits einen beachtlichen Bekanntheitsgrad. Viele Menschen sehen uns durchaus als eine lokale und nicht als europäische Marke. Das macht für mich eine wirklich große Marke aus, dass sie weltweit auch lokal funktioniert.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Lao 05 2022 Titel
lastauto omnibus 05 / 2022
14. Mai 2022
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.