Schließen

Garbe baut Logistikpark in Bollberg Bedarf am Hightech-Standort in Thüringen

Visualisierung des Logistikparks Bollberg von Garbe Industrial Real Estate Foto: Garbe Industrial Real Estate

Der Bauentwickler Garbe Industrial Real Estate setzt seinen Expansionskurs fort und baut in Bollberg bei Jena ein Multi-User-Logistikzentrum. Alles über die Größe sowie die Verkehrsanbindung.

Der Bauentwickler Garbe Industrial Real Estate setzt seinen Expansionskurs fort. In Bollberg bei Jena entsteht auf einem rund 65.000 Quadratmeter großen Grundstück ein Logistikzentrum mit einer Gesamtfläche von 35.500 Quadratmetern. Baubeginn ist laut Garbe im Dezember 2022. Für die Realisierung nimmt der Immobilien-Experte rund 48 Millionen Euro in die Hand.

Strategisch gute Lage zur A4 und A9

Das Grundstück liegt im Gewerbepark von Bollberg, einem Ortsteil von Stadtroda (Saale-Holzland-Kreis) in Thüringen. „Besser kann ein Standort für ein Logistikzentrum kaum sein“, erklärt Adrian Zellner, Mitglied der Geschäftsleitung von Garbe Industrial Real Estate. In sieben Kilometern Entfernung befinde sich das Hermsdorfer Kreuz, das die A4 Bad Hersfeld – Dresden mit der A9 Berlin – München verbindet. Beide Autobahnen zählen zu den wichtigsten Nord-Süd- und West-Ost-Achsen in Deutschland. Die A4 verläuft quasi in Sichtweite des Gewerbeparks. Die Anschlussstelle Stadtroda ist ohne Ortsdurchfahrt nach einem Kilometer zu erreichen.

Nähe zu Jena ist wichtig für den Logistikpark

Auch die Nähe zu Jena spielte beim Grundstückskauf eine Rolle: „Die Stadt hat sich als Hightech-Standort einen Namen gemacht. Sowohl internationale Konzerne als auch kleine und mittelständische Unternehmen sind in Jena vertreten“, sagt Zellner und führt weiter aus: „Die Nachfrage nach erschlossenen Flächen ist entsprechend hoch. Deshalb haben wir uns entschlossen, das Logistikzentrum perspektivisch zu entwickeln.“ Fertig sein soll die Immobilie im Dezember 2023.

Steckbrief zum Multi-User-Logistikzentrum

Geplant ist ein Multi-User-Logistikzentrum mit einer Hallenfläche von 31.500 Quadratmetern. Die Halle wird so konzipiert, dass sie sich in Einheiten ab einer Größe von etwa 10.000 Quadratmetern teilen lässt. Hinzu kommen 1.400 Quadratmeter für Büros und Sozialräume sowie 2.500 Quadratmeter Mezzaninfläche. Ausgestattet wird der Neubau mit 30 Überladebrücken und drei ebenerdigen Toren. Auf dem Außengelände sind Stellplätze für 117 Pkw und vier Lkw vorgesehen.

Augenmerk liegt auf nachhaltiger Bauweise

Garbe Industrial Real Estate entwickelt das Objekt gemeinsam mit der Terrae Immobiliengesellschaft. Ein großes Augenmerk bei dem Bau gelte dabei der Berücksichtigung zahlreicher Nachhaltigkeitsstandards, heißt es seinens der Unternehmen. Maßstab sind die Anforderungen an die Effizienzhaus-Klasse 55 der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Zur Gewinnung regenerativer Energie wird auf dem Dach beispielsweise eine Photovoltaikanlage installiert. Für das Logistikzentrum strebt Garbe Ieine Zertifizierung nach dem Gold-Standard der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) an.

Lesen Sie auch Amazon-Verteilzentrum in Giengen Neues Amazon-Verteilzentrum Garbe und Honold kooperieren
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.