Schließen

EMZ Partners kauft Anteile

Finanzspritze für Simon Hegele

Foto: Simon Hegele

Das französische Private-Equity-Haus EMZ Partners beteiligt sich per Management-Buyout am Karlsruher Logistiker Simon Hegele.

Das Private Equity Haus EMZ Partners aus Paris (Frankreich) kauft sich im Sinne einer Nachfolgeregelung mit Management-Buyout (MBO) per Minderheitsbeteiligung in der Logistikgruppe Simon Hegele ein. MBO ist der Fachbegriff für den Kauf eines Betriebes durch dessen Geschäftsführung. Dies bedeutet bei Simon Hegele: Das Management-Team um Stefan Ulrich, Christoph Ludin und Mike Winter wird im Rahmen des MBOs seinen Anteil an Simon Hegele signifikant erhöhen. EMZ Partners tritt dem Gesellschafterkreis als Minderheitsgesellschafter bei. Dieter Hegele, Familienmitglied der Gründerfamilie, bleibt auch nach dem Einstieg von EMZ Partners an der Unternehmensgruppe beteiligt und unterstützt das Unternehmen weiterhin als Berater und Mitglied des Beirats.

Die Transaktion ermöglicht dem Management, seine Anteile signifikant aufzustocken und gleichzeitig EMZ Partners als strategischen Partner zur Unterstützung des weiteren Wachstums zu gewinnen. Dieter Hegele, Mitglied der Gründerfamilie, bleibt dem Unternehmen weiterhin als Gesellschafter verbunden und möchte als Mitglied des Beirats mit seiner langjährigen Erfahrung und seinem Netzwerk in der Logistik- und Servicebranche weiter zum zukünftigen Erfolg der Gruppe beitragen.

Logistik mit breitem Service-Portfolio

Das 1920 gegründete Unternehmen hat sich von einem reinen Umzugs- und Transportdienstleister zu einem internationalen Anbieter von anspruchsvollen Logistik-Dienstleistungen mit einem diversifizierten Service-Portfolio entwickelt. Simon Hegele sieht sich als eines der führenden Unternehmen für industrielle Kontraktlogistik (3PL) in Deutschland und als Weltmarktführer im Segment „Healthcare Services“. Das Dienstleistungsportfolio umfasst dabei insbesondere Services wie zum Beispiel die produktionsnahe Montage, Transport, Installation und „Reverse“-Logistik von medizinischen Großgeräten sowie umfassende Logistikdienstleistungen in den Segmenten Industrie und Handel.

Mit über 2.500 Mitarbeitern an 47 Standorten weltweit bietet Simon Hegele seine Dienstleistungen einem großen und treuen Kreis von „Blue-Chip“-Kunden an. Dabei profitiert Simon Hegele nach eigenen Angaben von den langfristig positiven globalen Entwicklungen in den 3- und 4PL-Märkten. Zukünftig soll der Fokus, über das aktuelle Dienstleistungsspektrum hinaus, verstärkt auf dem Bereich „Value-Added-Services“ liegen, um sich so zu einem führenden Anbieter im Bereich von BPO-Lösungen zu entwickeln.

Klaus Maurer, Partner im Münchner Büro von EMZ Partners, erklärt: „Wir sind beeindruckt von Simon Hegeles Entwicklung zu einem führenden Unternehmen im Markt der Kontraktlogistik und dem One-Stop-Shop-Serviceangebot entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit besonderem Fokus auf anspruchsvolle Value-Added-Services." Dieter Hegele ergänzt: „Wir sind überzeugt davon, die Simon Hegele Gruppe mit EMZ als externem Sparringspartner und Kapitalgeber insbesondere in den Bereichen Internationalisierung und Portfolioerweiterung auf die nächste Stufe zu heben. Wir heißen EMZ als langfristigen Partner herzlich willkommen."

Stefan Ulrich, CEO und Gesellschafter, betont: „Simon Hegele hat in den letzten Jahren bereits eine beeindruckende Entwicklung durchlaufen, aber wir sind noch lange nicht am Ziel. Mit EMZ haben wir einen perfekten und starken Partner an unserer Seite, um unser volles Potenzial in der wachsenden und anspruchsvollen Branche der Supply Chain Dienstleistungen auf internationalem Parkett zu realisieren." Der Abschluss der Transaktion steht unter Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen. Zu den Konditionen der Transaktion haben die Parteien Verschwiegenheit vereinbart.

EMZ Partners

EMZ ist eine europäische Beteiligungsgesellschaft, die sich als Partner von Mittelstandsunternehmen versteht. Im Fokus der Aktivitäten stehen Investments an der Seite von Gründern, Familiengesellschaftern und Managern. EMZ wird mehrheitlich von den eigenen Mitarbeitern kontrolliert und investiert das Geld institutioneller Anleger aus Europa. Aus dem aktuellen Fonds mit einem Volumen von über einer Milliarde Euro tätigt EMZ Investments in Höhe von 10 bis 150 Millionen Euro.

Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Daniel Stancke, CEO von Jobmatch.me Daniel Stancke Experte für Recruiting
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge
DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge Infos + Anmeldung

Nutzfahrzeugtechnik I Digitalisierung I Letzte Meile

Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.