Schließen

Einheitlich zum Neustart

Strategie der Logistikverbände

Lkw und Pkw auf einer Autobahn Foto: Alev Atas/ETM

Deutsche Logistikverbände mahnen für einen Neustart der Wirtschaft nach der Corona-Krise einheitliche Regeln an.

„Bund und Länder müssen für den Exit aus dem Lockdown unbedingt einheitliche Regeln und Verfahren erarbeiten, um bundesweit einen möglichst reibungslosen Prozess zu starten“, heißt es in einem Positionspapier von AMÖ, BGL, BIEK, BWVL und DSLV. Weitere geeignete Bereiche in Handel und Dienstleistungen sollten nach und nach geöffnet werden, um das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben wieder in Gang zu setzen, betonten sie. Politik und Wirtschaft müssten zudem die in der Krise freigesetzten Potenziale nutzen. Dazu gehörten Gigabitfähige Netze und eine moderner Regelungsrahmen.

Erneuten Lockdown vermeiden

„Sämtliche Maßnahmen müssen umsichtig und verhältnismäßig geplant werden, um die Gefahr eines neuen Lockdowns zu minimieren“, betonen die Verbände. Ihrer Forderung nach einer schnellstmöglichen Öffnung von Schulen und Kindertagesstätten, damit Eltern wieder uneingeschränkt arbeiten könnten, hat die Politik bereits eine Abfuhr erteilt. Eher umsetzbar scheint der Vorschlag, dass Unternehmen, die über einen hohen Automatisierungsgrad verfügen, ihren Betrieb rasch wiederaufnehmen, ebenso wie Unternehmen im verarbeitenden Gewerbe, die in hohem Maße mit Zulieferern verflochten seien.

Investitionsprogramm für neue Antriebe

Die Logistikvertreter plädieren dafür, dass nicht nur letztere, sondern auch Unternehmen mit großer Wertschöpfung bei der Wiederaufnahme ihres Betriebs gefördert werden. „Denn sie schaffen einen erheblichen Mehrwert, aus dem die dringend erforderlichen investitionen finanziert werden können.“ Die Bundesregierung wird aufgefordert, ein Investitionsprogramm zur effektiven Beschleunigung des Gigabitausbaus und der Förderung von nachhaltigen Antrieben aufzulegen.

Unsere Experten
Jan Bergrath Jan Bergrath Journalist
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Aktuelle Fragen Arbeitszeit: Anfahrt zum Stellplatz Ist die Anfahrt zum Lkw-Stellplatz Arbeitszeit? Digitacho (Nachrüstpflicht) Gibt es eine Digitaltacho-Nachrüstpflicht für alte Lkw? Ziffer 95 und Überführungsfahrten Brauche ich die Ziffer 95 für Überführungsfahrten?
Diesel-Dieter am Nürburgring
Element Teaser Marginal TGP Aktionspakete und Gewinnchancen zum TGP

Jetzt sichern!

FERNFAHRER Reporter App
Element Teaser Reporter App Die Foto-Community für Fahrer und Lkw-Fans

Jetzt App für iOS oder Android herunterladen!

Betriebsstoffliste 2020
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2020

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

Who is Who
Who is Who Nutzfahrzeuge 2019 WHO IS WHO Nutzfahrzeuge

Alle Hersteller, Zulieferer und Dienstleister für Nutzfahrzeugflotten.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.