Digital Video Broadcast

Fernsehen im Lkw per DVB-T2 HD

Foto: Thomas Küppers

Auf Rastplätzen sind die Nächte lang – und oft langweilig. Die Neuauflage des "Antennenfernsehens", DVB-T2 HD, verspricht Unterhaltung in extrascharfer Bildqualität. Eine Alternative für Berufskraftfahrer?

Das klassische Fernsehen hat Konkurrenz bekommen: Mit Amazon Prime, Googles Chromecast, Netflix und vielen anderen Streaming-Diensten kommt das Wunschprogramm übers Internet ins Wohnzimmer. Theoretisch klappt das auch auf dem Rastplatz in der Fahrerkabine. Praktisch weiß jeder, dass schnelles Internet per Mobilfunk nicht überall funktioniert – und viel kostet. Streaming-Dienste unterwegs – vielleicht noch im Ausland – zu nutzen, dürfte die Gehälter der meisten Kollegen übersteigen. Macht nix: Es gibt ja das herkömmliche Fernsehen. Praktisch überall in Europa wurde die früher übliche analoge TV-Ausstrahlung abgeschaltet – die Nachfolger heißen DVB (Digital Video Broadcast, also digitale Fernsehübertragung).

Kommen Bild und Ton über erdgebundene ("terrestrische") Sendemasten, spricht man von DVB-T; die Satellitenvariante heißt DVB-S. DVB-T gibt’s in Deutschland seit Dezember 2002 – der eine oder andere wird es schon kennen und unterwegs nutzen.

Altes DVB-T wird nach und nach ausgeschaltet

Ende März 2017 wurde in Deutschland mit viel Rummel der Nachfolger DVB-T2 HD eingeführt. Bis das Netz komplett ausgebaut ist, wird es 2019 – und auch dann erreicht es nicht alle Ecken des Landes. Wo DVB-T2 HD verfügbar ist, wird das alte DVB-T abgeschaltet. Da stellt sich für Fernfahrer die Frage: Ins neue System investieren oder via Satellit schauen, also DVB-S? Ein bisschen Technik vorweg: Für jede Art TV-Signal braucht man die passende Antenne, ein Empfangsteil ("Receiver"), welches die jeweiligen Signale versteht, und einen Bildschirm, der das Programm zeigt. Modernste Fernseher (die gibt es ebenso mit 12-Volt-Stromversorgung) haben alle DVB-Receiver eingebaut – hier fehlt lediglich noch die passende Antenne. An ältere Fernseher schließt man den passenden Empfänger an.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Login über DEKRA.net Informationen zu weiteren Vorteilen einer DEKRA-Mitgliedschaft erhalten Sie hier.

Login im DEKRA.net
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2017 Titel
FERNFAHRER 09 / 2017
5. August 2017
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 09 2017 Titel
FERNFAHRER 09 / 2017
5. August 2017
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

Leserwahl 2021
Leserwahl 2021 Letzte Chance Preise im Wert von 100.000 Euro zu gewinnen!

Hauptgewinn: IVECO Daily Hi-Matic Natural Power!

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

trans aktuell-Symposien 2021
trans aktuell-Symposien 2021 Infos & Anmeldung

Alle Termine, Themen und Gastgeber für 2021 auf einen Blick

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.