Chinas größte Autoshow Neue Motoren braucht das Land

Lkw, Transporter, China, Messe Foto: Wolfgang Tschakert 14 Bilder

Die chinesischen Truckhersteller ziehen nach, das zeigt die größte Autoshow Chinas. Gefragt sind durchwegs moderne und stärkere Fernverkehrs-Lkw, die mit topaktueller Nutzfahrzeugtechnik glänzen.

Auch wenn sich die große Autoschau in Peking einen internationalen Anstrich gibt, bleibt die Ausrichtung, wie sie war. Klarer Fokus dieser Messe ist der Fahrzeugmarkt im Reich der Mitte. Mit der Versorgung des Binnenmarktes sind die Hersteller noch immer gut ausgelastet. Eine Vielzahl an Truck- und Van-Marken, nicht nur die Branchengrößen, nutzten die Gunst der Stunde. Technischer Fortschritt ist gefragt und wurde gezeigt. Der chinesische Truckmarkt, der bis heute vor allem kostengetrieben funktioniert, steht vor größeren Umwälzungen.

Angesichts dramatischer Atemluftbelastung in den Ballungsgebieten soll bereits nächstes Jahr der strengere Abgasstandard "China V" gelten. Verschärfend dazu sind zeitnah strengere Kon­trollen für Lkw angekündigt, die bereits gültige Vorschriften durchsetzen sollen. Wie beispielsweise die Ausführungsbestimmungen der chinesischen Industrienorm, die für Lkw mindestens fünf Kilowatt pro Tonne Gesamtgewicht vorschreiben. Damit ist schon bald Schluss mit untermotorisierten Lkw, die sich mit geringen Motorleistungen mit völlig überladenen 55-Tonnern plagen. Als künftiges Minimum müssen es 275 kW oder rund 380 PS sein, was aber die heimische Truckindustrie und ihre Lieferanten in Nöte bringt. Das sagen jedenfalls Motorenexperten von Mercedes-Benz, die am Foton-Stand waren. Die Stuttgarter steuern für die neueste Auman-Generation ihren bewährten OM 457-Sechszylinder bei, der in China gefertigt wird. 428 PS Nennleistung als Top of the Range sind den Foton-Strategen neuerdings nicht mehr genug,460 PS sollen es schon sein. Ob es sich lohnt, dem altehrwürdigen 457er die höhere Leistung noch abzutrotzen? Zumal noch Entwicklungsleistung gefragt ist, um die nötigen Komponenten für chinesische Kraft- und Schmierstoffe fit zu machen.

Ihre Vorteile mit Digitalabo
  • Zugang zu allen Webseiteninhalten
  • Kostenloser PDF-Download der Ausgaben
  • Preisvorteil für Schulungen und im Shop

Sie haben bereits ein Digitalabo? Hier einloggen.

DEKRA Mitglieder 0,00 Euro*

* Sie sind DEKRA-Mitglied? Dann loggen Sie sich ein und ergänzen ggf. in Ihrem Profil Ihre DEKRA-Mitglieds-Nummer.

Mitgliedsnummer ergänzen
Digitalabo ab 1,88 Euro* pro Monat

* Jahrespreis 22,65 Euro, Preis für FERNFAHRER Flexabo Digital in Deutschland,flexible Laufzeit, jederzeit kündbar.

Weiter zum Kauf
Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2022
Betriebsstoffliste 2022 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2022

Kostenloser Newsletter
eurotransport Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.